Fußball: B-Junioren Bezirksliga 1
Stan Schubert trifft beim 3:0 doppelt

Warendorf -

Die Hoffnung auf die Meisterschaft lebt wieder. Die Warendorfer B-Junioren gewannen das Spitzenspiel gegen die SpVg Vreden mit 3:0 (0:0) und rücken damit bis auf drei Punkte an den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter heran.

Sonntag, 07.05.2017, 17:05 Uhr

Einen klaren 3:0-Sieg über Spitzenreiter Vreden feierte Luca Mattews mit den B-Junioren der WSU.
Einen klaren 3:0-Sieg über Spitzenreiter Vreden feierte Luca Mattews mit den B-Junioren der WSU. Foto: René Penno

In den verbleibenden vier Spielen müssen die Warendorfer nun auf einen Ausrutscher der Vredener hoffen. Allerdings befürchtet Trainer Gregor Surmann : „Die Liga ist ab Platz drei eigentlich zu schwach. Aber heute sind wir mit der Leistung sehr zufrieden.“

Wie erwartet agierte Vreden mit vielen langen Bällen, auf die sich die Warendorfer gut eingestellt hatten. Allerdings fehlten auch den Warendorfern die Ideen im Offensivspiel. „Es war sehr kampfbetont. Es gab auf beiden Seiten eine Halbchance“, erzählte Surmann.

Nach der Pause gewann seine Elf aber Oberwasser: „Dann haben wir unser Spiel durchgedrückt“, freute sich Surmann. Der Lohn war das 1:0 durch Stan Schubert . Vreden behielt sein Spiel mit langen Bällen bei. Nach 69 Minuten erhöhte Aldin Ramic, in der Schlussminute gelang Schubert das wichtige 3:0, mit dem die WSU den direkten Vergleich gegen Vreden gewinnt.

WSU: Leve – Schleicher, Schuler, Mattews, Schubert, Austermann (80. Richter), Carneim (41. Ramic), Blagojevic, Grzycka (41. Tünte), Schöler, Sechelmann. Tore: 1:0 Schubert (52.), 2:0 Ramic (69.), 3:0 Schubert (80.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4817578?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Nachrichten-Ticker