Badminton
Zwei Siege reichen nicht

Warendorf -

Inzwischen hat sich die Saison auch für die drei Seniorenmannschaften der Badmintonabteilung der Warendorfer SU dem Ende zugeneigt. Dabei schnitten die Teams recht unterschiedlich ab.

Mittwoch, 10.05.2017, 23:05 Uhr

Über Meisterschaft und Aufstieg freut sich die dritte Mannschaft der WSU mit (von links) Petra Bröskamp, Dirk Rothues, Waltraud Dunker, Klaus Kretschmann, Bernhard Dunker, Daniel Bexte, Michael Schwarzer, Matthias Lensing und Marvin Kittel.
Über Meisterschaft und Aufstieg freut sich die dritte Mannschaft der WSU mit (von links) Petra Bröskamp, Dirk Rothues, Waltraud Dunker, Klaus Kretschmann, Bernhard Dunker, Daniel Bexte, Michael Schwarzer, Matthias Lensing und Marvin Kittel. Foto: Warendorfer SU

Die erste Mannschaft – bestehend aus Leonie und Julia Renne , Dirk Oertker, Oliver Schmidt , Janik Hell und Björn Schneidereit – war nach einer herausragenden Vorsaison in diesem Jahr in der Verbandsliga angetreten. Dort mussten sie allerdings schnell feststellen, dass die gegnerischen Teams spielerisch häufig überlegen waren. In einigen Partien gelang es den Warendorfern dann aber, ihr gesamtes Potenzial zu zeigen, sodass man letztendlich sogar zwei Siege verbuchen konnte. Leider reichte die Punktebilanz von 4:24 schlussendlich nicht für den Klassenerhalt aus. Ab September wird man demnach wieder in der Landesliga vertreten sein und den erneuten Aufstieg in Angriff nehmen.

Die zweite Mannschaft startete auch diesmal in der Bezirksliga . Vertreten wurde die WSU dabei von Jana Schniedertöns, Maren Korte, Jens Schembecker, Daniel Dunker, Guido Everwin, Martin Müller, Christian Meierhans und Jürgen Sommer. Christina Schmidt musste verletzungsbedingt leider über den gesamten Zeitraum pausieren, sodass auf die starke Unterstützung der beiden Jugendspielerinnen Maike Schmidt und Joana Vogetseder zurückgegriffen wurde. Nach einem enormen Durchhänger während der Saisonmitte, bekam das Team noch einmal die Kurve und konnte sich schließlich mit einer Bilanz von 10:18 Punkten in der Liga halten.

Den größten Erfolg feierte die dritte Mannschaft in der Kreisliga. Petra Bröskamp, Waltraud und Bernhard Dunker, Dirk Rothues, Daniel Bexte, Klaus Kretschmann, Marvin Kittel, Heinz Heuger, Michael Schwarzer und Matthias Lensing blieben während der gesamten Saison ungeschlagen. Lediglich zweimal mussten sie ein Unentschieden in Kauf nehmen. Mit 22:2 Punkten setzten sie sich gegen ihre Konkurrenten durch und durften sich zurecht über den Titel in der Kreisliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse freuen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4824709?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Nachrichten-Ticker