Fußball
Endlich wieder eigenständig

Füchtorf -

Die Fußballerinnen des SC Füchtorf stehen wieder auf eigenen Beinen. In der bevorstehenden Saison tritt die Mannschaft, die von Ranjith Uthayakumar trainiert wird, nicht mehr in einer Spielgemeinschaft mit dem SC Peckeloh II im Kreis Beckum, sondern wieder als eigenständige Mannschaft im Fußballkreis Münster an.

Donnerstag, 27.07.2017, 17:07 Uhr

Ranjith Uthayakumar (r.) schickt in der bevorstehenden Spielzeit wieder ein eigenständiges Frauenfußballteam beim SC Füchtorf ins Rennen.
Ranjith Uthayakumar (r.) schickt in der bevorstehenden Spielzeit wieder ein eigenständiges Frauenfußballteam beim SC Füchtorf ins Rennen. Foto: SC Füchtorf

Der neue Trainer der Spargeldörflerinnen ist ein Kenner des Frauenfußballs, er war bis vor zwei Jahren noch für die SG Milte/Sassenberg verantwortlich. „Das Interesse, wieder als Trainer zu arbeiten, war wieder da und als die spontane Anfrage aus Füchtorf kam, habe ich mir alles angehört und gewusst, dass es passt“, sagt er.

Uthayakumar folgt auf Frederick Schürenkamp, der die Füchtorfer Fußballfrauen in der Vorsaison in einem Neunerteam unter dem Banner des SC Peckeloh II betreut hatte. In der Frauen-Kreisliga A Beckum hatte das Team Platz 13 von insgesamt 16 Mannschaften belegt. Schürenkamp zieht sich aus privaten Gründen zurück. „Ich brauche nach vier Jahren einfach mehr Zeit für private Dinge“, erklärt er.

Spielerin Rike Schierloh ist es derweil zu verdanken, dass der SC Füchtorf nun wieder als SC Füchtorf startet. Sie trommelte genügend Spielerinnen zusammen und trat anschließend an den SCF-Vorstand heran mit der Bitte, einen geeigneten Trainer zu finden. „Das ist schon klasse, wie sie sich reingehängt haben, damit das alles klappt“, findet Uthayakumar, der gar nicht lange überlegen musste, ehe er zusagte.

Insgesamt 20 Spielerinnen stehen im vorläufigen Kader des Kreisligisten. Eine Größe, mit der man gut arbeiten kann, findet der neue Coach, der also ein „vollwertiges“ Elferteam in der Staffel 1 ins Rennen schickt. Nach einer gelernten Torhüterin sucht die Truppe allerdings noch. Uthayakumar hofft, dass dem Team in den nächsten Wochen noch eine „zuläuft“.

Am Montag startete das neue Team in die Saisonvorbereitung. Trainiert wird montags und donnerstags. Ihren ersten Testlauf absolvieren die Füchtorferinnen am Sonntag, 30. Juli, bei der Reserve der SC Telgte, die ebenfalls in dieser Spielzeit neu an den Start geht. Weitere Vorbereitungsspiele stehen bei Borussia Emsdetten III (20. August) und gegen SW Havixbeck (13. September) an. Die Saison startet aber bereits am 10. September, hier tritt die Uthayakumar-Elf bei der Reserve des SC Gremmendorf an.

Erst einmal gehe es vor allem darum, sich in der neuen sportlichen Heimat zurecht zu finden, meint Uthayakumar. Besonders forsche Ziele will er deshalb auch noch nicht formulieren: „Wenn wir am Ende im Mittelfeld landen, wäre das super. Die Qualität dafür ist da, wenn alle mitziehen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5038545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Nachrichten-Ticker