Fußball: Kreisliga A1 Münster
VfL Sassenberg holt sich Patrick van der Sanden

Sassenberg -

Der VfL Sassenberg hat die Weichen für die kommende Saison gestellt und einen Trainer verpflichtet. Der Nachfolger von Markus Bollmann heißt Patrick van der Sanden, ist 44 Jahre alt und wohnt in Dissen.

Sonntag, 10.02.2019, 18:24 Uhr
Der neue VfL-Coach: Patrick van der Sanden.
Der neue VfL-Coach: Patrick van der Sanden. Foto: Westfalenblatt

Der Werkzeugmechaniker ist im hiesigen Kreis kein Unbekannter, spielt er doch zur Jahrtausendwende für den SC Füchtorf. „2002 musste ich dort leider meine Karriere nach schweren Verletzungen mit nur 26 Jahren beenden“, blickt er zurück.

Dann machte er die B-Lizenz, trainierte zunächst seinen Heimatverein TSG Dissen, danach SW Lienen und jetzt im sechsten Jahr die abstiegsgefährdete SpVg Versmold. „Ich fahre nun zweigleisig. Zum einen will ich unbedingt mit Versmold die A-Liga halten, zum anderen bei der Kaderplanung des VfL mitmischen.“

Die meiste Arbeit ist dort allerdings schon getan, denn fast die komplette Mannschaft hat für die neue Saison zugesagt. „Wir wollen uns jedoch die ein oder andere Verstärkung holen“, verrät van der Sanden.

„Wir haben mit etlichen Kandidaten gesprochen und sind sehr zuversichtlich, den richtigen für unseren Trainerposten ausgewählt zu haben“, betont Sassenbergs sportlicher Leiter Daniel Strotmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6382698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Ibbenbürener verwandt mit Taylor Swift
Jürgen Schwietert ist über viele Ecken mit US-Pop-Star Taylor Swift verwandt. Das findet auch seine Tochter Alaya spannend. Erfahren hat der Ibbenbürener das bei einem TV-Auftritt.
Nachrichten-Ticker