Rollstuhlbasketball: 2. Liga
BBC Warendorf hofft auf Extrakick durch die Fans

Warendorf -

Nur ein Sieg über die Heißen Bären hilft wirklich. Ansonsten müssen die Rollis des BBC Warendorf die Hoffnungen auf den zweiten Tabellenplatz begraben.

Freitag, 15.02.2019, 16:24 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 15:13 Uhr
Auf Warendorfs Korbjäger Sören Müller (links im Duell) werden die Gäste aus Essen sicherlich ihr besonders Augenmerk richten. Um am Ende zu jubeln, sind für den BBC die zahlreichen erfolgreichen Würfe Müllers von zentraler Bedeutung.
Auf Warendorfs Korbjäger Sören Müller (links im Duell) werden die Gäste aus Essen sicherlich ihr besonders Augenmerk richten. Um am Ende zu jubeln, sind für den BBC die zahlreichen erfolgreichen Würfe Müllers von zentraler Bedeutung. Foto: Penno

Am Samstag kann der Zweitligist BBC Warendorf etwas für seine eigene Gemütslage tun. Mit einem Heimsieg über den aktuellen Tabellenzweiten der Rollstuhlbasketball-Bundesliga, die Hot Rolling Bears aus Essen, könnten die Schützlinge von BBC-Trainer Marcel Fedde sich beweisen, dass das Erreichen der Relegationsrunde realisierbar ist. Dazu müssen die Warendorfer sechs Punkte auf Essen gutmachen und den zweiten Platz belegen.

Auch der Coach verweist auf die kleine Chance, doch noch dieses Ziel zu erreichen: „Deshalb müssen wir unbedingt gewinnen. Mit der Unterstützung unserer Zuschauer, die der Mannschaft immer einen Extrakick gibt, ist es sicherlich möglich. Die Begegnungen mit Essen – wir pflegen mit den Bears ein sehr freundschaftliches Verhältnis – verlaufen eigentlich immer auf Augenhöhe. Auch am Samstag dürfte es so sein.“

Beim Hinspiel in Essen, wo das Team in der Vorbereitung noch siegreich war, kassierten die Warendorfer eine knappe 52:54-Niederlage. Es dürfte heute Abend ab 17.30 Uhr in der Sporthalle der Josefschule also spannend werden.

Allerdings hat Marcel Fedde einige personelle Sorgen: „Neben den Langzeitverletzten Leon Wissmann und Thomas Lodzik fällt gegen die Heißen Bären auch Nina Wichmann aus.“ Die Fußgängerin hat sich inzwischen eine wichtige Position im BBC-Spiel erarbeitet, weshalb ihr verletzungsbedingter Ausfall negative Konsequenzen für das heimische Team haben könnte.

Zwei weitere wichtige Spieler, Jens Wibbelt und André Heseker, gehen angeschlagen (Grippe) in das Match – aber immerhin sind sie dabei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6393511?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker