Basketball: Bezirksliga
Abwärtstrend der Warendorfer SU hält an

Warendorf -

Das war gar nichts: Die Warendorfer SU unterlag einem Gegner, der ohne Auswechselspieler angereist war - und zwar nicht zu knapp.

Dienstag, 19.03.2019, 18:00 Uhr
Drei Punkte für die WSU: Sebastian Kollhoff.
Drei Punkte für die WSU: Sebastian Kollhoff. Foto: Penno

Nach dem enttäuschenden Spiel in Greven setzte die Warendorfer SU ihren Abwärtstrend mit einer 51:78 (26:41)-Heimniederlage gegen Ochtrup fort.

Die Warendorfer kamen in der Offensive nur schwerlich in die Gänge, lagen nach dem ersten Viertel bereits mit 12:20 und zur Pause mit 26:41 hinten. Nach dem Seitenwechsel änderte sich im Grunde nichts. Mit 36:58 ging es in den Schlussabschnitt, in dem die ohne Ersatzspieler angereisten Gäste immer noch spitziger wirkten und nichts mehr anbrennen ließen.

Die WSU wird sich wieder erheblich steigern müssen, um den Klassenerhalt in der Bezirksliga fechtzeitig unter Dach und Fach bringen zu können.

WSU-Schützen: Duheric (13), Joachim (12), Etgaras (10), Bürgel (8), Kröger (4), Kollhoff (3) und Harnischmacher (1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6482609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Startklar für den Reifenwechsel
Mit immer größeren Reifen haben es die Handwerksbetrieb zu tun. Peter Voß, Obermeister der Vulkaniseur-Innung Münster, verzeichnet bereits eine wechselfreudige Kundschaft, die von Sommer- auf Winterreifen umsteigt. Der Terminkalender in der Werkstatt füllt sich.
Nachrichten-Ticker