Handball: Landesliga Frauen
VfL Sassenberg muss zum 1. HC Ibbenbüren

Sassenberg -

Die Ausgangslage war wohl selten so eindeutig. Mit den Handballerinnen des VfL Sassenberg gastiert der noch verlustpunktfreie Primus der Landesliga beim noch sieglosen Vorletzten 1. HC Ibbenbüren.

Donnerstag, 07.11.2019, 19:00 Uhr
Carina Westermann und der VfL sind in der Favoritenrolle.
Carina Westermann und der VfL sind in der Favoritenrolle. Foto: hav

Die Ausgangslage war wohl selten so eindeutig. Mit den Handballerinnen des VfL Sassenberg gastiert der noch verlustpunktfreie Primus der Landesliga beim noch sieglosen Vorletzten 1. HC Ibbenbüren. Angeworfen wird diese Partie am morgigen Samstag um 17.45 Uhr. Für die Sassenbergerinnen wird es in erster Linie darauf angekommen, den Gegner nicht zu unterschätzen. Nur wenn die Spielerinnen von Trainer Daniel Haßmann die Aufgabe nicht voll konzen­triert angehen, dürfte es schwer werden. Auf die leichte Schulter darf man in dieser Liga eben kein Spiel nehmen. Der VfL könnte bei einem Sieg seinen Vorsprung sogar ausbauen, da mit Burgsteinfurt und Ahlen zwei der Verfolger direkt aufeinandertreffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048694?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker