Badminton: Verbandsliga
Krampes retten WSU einen Punkt im Mixed

Warendorf -

Spannend war‘s und endete mit einem Happy End für die Badmintonmannschaft der Warendorfer SU. Ulrike und Stephan Krampe retteten ihrem Team gegen Eintracht Bielefeld einen Punkt. Zahlreiche Spiele gingen in den dritten Satz.

Mittwoch, 12.02.2020, 17:00 Uhr
Ulrike Krampe sicherte zusammen mit ihrem Ehemann Stephan im Mixed das 4:4 gegen Bielefeld und damit einen wichtigen Punkt für die WSU im Abstiegskampf.
Ulrike Krampe sicherte zusammen mit ihrem Ehemann Stephan im Mixed das 4:4 gegen Bielefeld und damit einen wichtigen Punkt für die WSU im Abstiegskampf. Foto: Brandt

In einer engen und dramatischen Partie holte Badminton-Verbandsligist Warendorfer SU ein 4:4-Unentschieden gegen den TuS Eintracht Bielefeld. Dabei wurden vier der acht Spiele erst im dritten Satz entschieden.

„Natürlich wäre der Sieg möglich gewesen. Aber beim Stand von 3:4 waren wir kurz vor der Niederlage. Toll, dass Ulrike und Stephan Krampe das Mixed holen konnten“, fasste der sichtlich erleichterte Teamchef Dirk Oertker zusammen.

Kurz vorher hatte Oertker selbst in seinem Herreneinzel ganze fünf Matchbälle vergeben. Final hatte er sich mit 17:21, 22:20 und 24:26 geschlagen geben müssen, ehe Krampe/Krampe in einer spannenden Begegnung mit 21:17 im dritten Satz siegten.

Vorangegangen waren starke Spiele der Emsstädter. Björn Isermann und Stephan Krampe siegten im zweiten Herrendoppel, während Dirk Oertker und Janik Hell im dritten Satz sowie Ulrike Krampe und Maike Schmidt im Damendoppel in zwei Sätzen unterlagen.

Eine starke Leistung zeigte vor allem Björn Isermann, der seinen Gegner im zweiten Herreneinzel verzweifeln ließ. Janik Hell siegte im dritten Herreneinzel nach kämpferischer Leistung hauchdünn. Da Maike Schmidt sich nach ordentlichem zweiten Satz dennoch geschlagen geben musste, stand es 3:3.

Oertker: „Da Hövelhof III erneut gepunktet hat, kommen wir nicht recht vom Fleck. Wir sind weiterhin auf Schützenhilfe und starke eigene Leistungen angewiesen. Ich bin aber weiterhin optimistisch, dass wir das schaffen.“ Gemeint ist mit „das“ natürlich der angestrebte Klassenerhalt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7256136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57554%2F
Nachrichten-Ticker