Fußball | A-Liga: ASC Schöppingen besiegt Aufsteiger Heek
Glück in der Schlussphase

Schöppingen -

Der ASC Schöppingen hat das erste Tor der neuen Saison in der A-Liga Ahaus erzielt, der Staffelwechsler ist auch – zumindest bis Sonntag – der erste Tabellenführer in dieser Spielzeit.

Freitag, 14.08.2015, 09:08 Uhr

Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek.
Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho

Im vorgezogenen Auftaktspiel besiegten die Grün-Weißen den Aufsteiger aus Heek nach zwei späten Treffern mit 3:1 (1:0).

ASC Schöppingen besiegt Aufsteiger Heek

1/15
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho
  • Im Saisonauftaktspiel der A-Liga kam der ASC Schöppingen nach zwei späten Treffern zu einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger SV Heek. Foto: aho

Nimmt man die ersten 20 Minuten als Maßstab, geht der Sieg der Schöppinger auch vollauf in Ordnung. In diesen Minuten kannte das Spiel nur eine Richtung, ein 3:0 bis etwa Mitte des ersten Durchgangs wäre absolut in Ordnung gewesen. Doch die Gastgeber trafen nur einmal: Pascal Korthues durfte sich in der 10. Minute als erster A-Liga-Torschütze der Saison 15/16 feiern lassen. Andreas Neumann hatte zuvor die Latte getroffen, Korthues war zur Stelle und verwandelte sicher.

Doch eben diese Konsequenz vor dem Tor ließen die Schöppinger danach vermissen. Auch beste Gelegenheiten ließen Neumann und Korthues verstreichen. So blieb der SV Heek im Spiel und hätte nach drei Standards durchaus zum Ausgleich kommen können, ehe Korthues und Neumann abermals vor dem Heeker Tor das 2:0 verpassten, was sich glücklicherweise kurz vor der Pause für die Hausherren nach einer Heeker Doppelchance nicht rächte.

So ging es nach dem Seitenwechsel vor etwa 230 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz weiter. Auch der eingewechselte Robin Klöpper hatte kein Zielwasser getrunken und vergab zweimal, dann wurde ein Korthues-Schuss kurz vor der Torlinie geklärt.

So kam, was kommen musste. Der SV Heek glich aus, hätte sogar in Führung gehen können. ASC-Keeper Jens Kortüm war zur Stelle. Doch ein Doppelschlag bescherte dem ASC noch drei in diesem Moment glückliche Punkte.

Nach Foul an Dorin-Danut Poliac verwandelte Christoph Lütke Bitter einen Strafstoß zum 2:1 (87.). David Rotthäuser ließ nach Poliac-Flanke sogar noch das 3:1 folgen. Bitter für den Aufsteiger aus Heek.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3442921?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F4845916%2F4845921%2F
Nachrichten-Ticker