Fußball | Bilanz der ASC-Junioren
Erfolge der Mädchen machen den ASC stolz

Schöppingen -

Mit einem tollen 4:0-Erfolg im Kreispokalendspiel beendeten die U13-Mädchen als Kreispokalsieger die Saison 2016/17 aus Sicht des ASC Schöppingen. 15 Mannschaften hatten die Grün-Weißen in diesem Spieljahr am Start. Doch alle Wünsche erfüllten sich nicht, der ASC musste auch Abstiege hinnehmen.

Montag, 03.07.2017, 02:07 Uhr

Die F2-Junioren blieben ungeschlagen in diesem Spieljahr. Die Trainer sprechen von vorbildlichem Einsatz und Zusammenhalt.
Die F2-Junioren blieben ungeschlagen in diesem Spieljahr. Die Trainer sprechen von vorbildlichem Einsatz und Zusammenhalt. Foto: Verein

Die U13 um das Trainerduo Michael Webers und Detlev Wehrmann holte aber nicht nur den Kreispokal, sondern schnitt auch in der Meisterschaft als Tabellendritter gut ab. Hinzu kommen die Erfolge in der Halle, herausragend der Gewinn der Vize-Hallenkreismeisterschaft.

Eine ebenso erfolgreiche Spielzeit erlebten als Tabellendritter in der Meisterschaft die U15-Juniorinnen, die vom scheidenden Trainer Michael Eickhoff sowie Mannschaftsverantwortlichen Achim Bruns betreut wurden. „Die erfolgreiche Arbeit von Michael Eickhoff nicht nur als Trainer, sondern auch als Jugendleiter über viele Jahre in unserer Jugendabteilung war vorbildlich und mit unermüdlichem Einsatz verbunden. Wir sind ihm zu großen Dank verpflichtet“, sagte Jugendgeschäftsführer Michael Lögering.

Das Double machten die U11-Juniorinnen perfekt. Nachdem das Team im Winter sogar den Titel des Hallenkreismeisters aus dem Vorjahr verteidigen konnte, eilten die jungen Kickerinnen vom Trainerteam Melina Ribbers, Elisa Wehrmann und Erwin Lütke-Wenning auch auf dem grünen Rasen praktisch von Erfolg zu Erfolg, sodass auch die Meisterschaft mit 27 Punkten aus 10 Spielen gewonnen wurde.

U13 des ASC Schöppingen gewinnt den Kreispokal

1/81
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof
  • Mit einem 4:0 über die TSG Dülmen verdiente sich die U13 des ASC Schöppingen den Kreispokal. Foto: Stefan Hoof

Auch die jüngsten Kickerinnen der U9 spielten eine überaus erfolgreiche Saison. Der stetige Zulauf in diesem Jahrgang wie auch die große Trainingsbeteiligung erfreut die beiden Übungsleiterinnen Anna-Lena Jöne und Michelle Knitt sehr.

„Diese tollen Erfolge unserer Mädchenmannschaften, auf die wir sehr stolz sein dürfen, lassen für die Zukunft vielversprechendes erhoffen“, blickt ASC-Jugendleiter Stephan Leuermann zuversichtlich in die Zukunft.

Bei den Jungen hingegen gestaltete sich die Saison nicht so positiv. Besonders der Abstieg der B1 und der D1 schmerzt.

Dabei sah es nach einer guten Punktausbeute in den vorherigen Spielen bis zum letzten Spieltag der Saison für die Schöppinger B-Jugend gut aus, um den Abstieg noch zu verhindern. Ein Sieg im letzten Spiel gegen Union Lüdinghausen hätte den Klassenerhalt aus eigener Kraft perfekt gemacht. Aber trotz zweimaliger Führung kam das Team des Trainerduos Helmut Pieper und Bernhard Zurholt nicht über ein 3:3 hin­aus.

Mit Beginn der Saison war den beiden Trainern der D1-Junioren, Lothar Everding und Martin Schlinge, bewusst, dass der ASC mit dieser jungen Mannschaft einen schweren Stand in der stark besetzten Kreisliga A haben würde. „Unsere Mannschaft hat über das ganze Jahr alles gegeben und neben einigen Erfolgserlebnissen hat es dennoch mit 16 Punkten aus 22 Spielen nicht ganz zum Klassenerhalt gereicht. Wir sind dennoch stolz auf das Geleistete. Jeder Spieler hat für seine weitere Entwicklung auch wertvolle Erfahrungen gesammelt“, waren sich beide Trainer zum Abschluss der Saison einig.

Die Mannschaften des ältesten Jahrgangs der A1 unter Trainer Robin Pieper und Christian Hofmann wie auch die C1-Junioren konnten sich in der Findungsrunde jeweils für die neu eingeteilte Gruppe der jeweils vier besten Mannschaften aus allen Staffeln, die sogenannte Meistergruppe, qualifizieren.

Während die A1 einen Mittelfeldplatz ergatterte, wäre für die C-Junioren um die Trainer Boris Janning, Michael Baumeister und Ansgar Voß wohl mit etwas Glück im Meisterschaftsrennen mehr drin gewesen. So blieb zum Abschluss ein guter Platz in der oberen Tabellenregion.

Die drei Zweitvertretungen der C-Junioren, D-Junioren und E-Junioren erreichten mit einer absolut ausgeglichenen Ausbeute an Punkten schrittgleich jeweils einen guten Mittelfeldplatz. Christopher Elfring und Maximilian Hummert als Übungsleiter der C2- sowie das Trainerduo der D2 (Matthias Gehling und Thomas Brüning) zeigten sich mit dem Abschneiden ihrer Teams genauso zufrieden wie auch Konstantin Eiseminger und Ewald Imping als Trainer der E2-Junioren.

Nach einer erfolgreichen Vorrunde taten sich die E1-Junioren um Trainer Thomas Bunnefeld und Marten Höping in der Staffel der Meister mit Beginn der Rückrunde zunächst sehr schwer. Im Laufe der folgenden Spiele konnten einige Siege eingefahren werden, sodass ein Platz im Mittelfeld der Tabelle eine gute Saison abrundete.

Mit den stärksten Mannschaften im Kreis hatten es die F1-Junioren in ihrer Gruppe zu tun. Die Schöppinger Jungs um Nenad Vukajlovic und Markus Bliem präsentierten sich in jedem Spiel mit dem Gegner auf Augenhöhe, sodass die Saison mit einem Mittelfeldplatz abgeschlossen wurde.

Ungeschlagen blieb die F2 um Ralf Döking, Timo Sommerfeld, Lukas Küper und Johannes Steiner. Die Trainer erfreuten sich nicht nur an den tollen Leistungen, auch der Einsatz der Jungs und der Zusammenhalt waren vorbildlich.

Neben Erfolgen in der Winterhallensaison glückte den jüngsten Kickern (G-Junioren) auch eine überzeugende Rückrunde. Die beiden Trainer Rainer Hachmann und Philipp Gerwing waren ebenso über die große Trainingsbeteiligung sehr erfreut.

„In dieser Saison haben wir teils innerhalb weniger Stunden turbulent erlebt, wie eng Freud und Leid zusammenliegen können. Sicherlich sind Abstiege auf der einen Seite immer schmerzlich, aber auf der anderen Seite haben wir mit mehreren Meisterschaften tolle und erfreuliche Momente erlebt. Diese Erfolge erfüllen uns mit Stolz und großer Freude, die zum Ende der Saison absolut überwiegt“, erklärte ASC-Jugendleiter Stephan Leuermann und zog zum Saisonschluss ein absolut positives Fazit.

Nicht zu vergessen sei auch neben den selbst veranstalteten Turnierserien im Winter ein wiederum tolles Fußballcamp in den Osterferien, das mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 130 Teilnehmern erneut für beste Stimmung sorgte. Besonders Josef Groß erwies sich hier als große Stütze des ASC.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4974579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Nachrichten-Ticker