Fußball: Kreisliga A2
ASC toppt den Hinspielerfolg noch

Schöppingen -

„Jetzt sind wir Vierter und können das Jahr 2018 in Coesfeld versöhnlich ausklingen lassen. Alles ist gut“, versicherte Rafael Figueiredo. Der Spielertrainer hatte sich soeben mit dem ASC Schöppingen gegen DJK SF Dülmen durchgesetzt. Und zwar deutlich mit 4:1 (2:0).

Sonntag, 02.12.2018, 19:26 Uhr
Nils Kröger erzielte die ganz frühe ASC-Führung.
Nils Kröger erzielte die ganz frühe ASC-Führung. Foto: kvb

Damit toppten die Vechtestädter den 3:1-Erfolg im Hinspiel noch einmal. Aber das Resultat hätte gut und gerne auch noch ein, zwei Tore höher ausfallen können. Denn Schöppingen haderte in den 90 Minuten gleich dreimal bei Aluminiumtreffern. „So passt es natürlich auch“, stellte Figueiredo klar. „Ich bin sehr einverstanden mit dem, was wir heute gezeigt haben.“

Das war vor allem ein frühes 1:0 durch Nils Kröger nach einem Eckball, was zudem Sicherheit ins Spiel der Hausherren brachte. Fortan war fast nur Schöppingen präsent, das durch Figueiredo selbst auch schon bald das verdiente 2:0 nachlegte (24.).

Spätestens, als Jens Lindhaus nach dem Seitenwechsel auf 3:0 erhöhte (57.), war klar, dass der ASC sich diese Partie nicht mehr aus der Hand nehmen ließ. Ganz gleich, ob den Gästen noch der zwischenzeitliche Ausgleich glückte. Coach Rafael Figueiredo stellt danach nämlich den alten Abstand wieder her – und war somit rundum zufrieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6230542?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Preußen-Präsident Christoph Strässer – geht er oder bleibt er?
Fußball: 3. Liga: Preußen-Präsident Christoph Strässer – geht er oder bleibt er?
Nachrichten-Ticker