Frauenfußball: Kreisliga A Ahaus/Coesfeld
Furioser Auftakt in Schöppingen

Gronau/Alstätte/Schöppingen -

So einen furiosen Saisonauftakt haben die Fußballerinnen des ASC Schöppingen wohl auch noch nie erlebt. Hingegen mussten sich Bezirksliga-Absteiger Vorwärts Epe, der VfB Alstätte und auch Fortuna Gronaus Reserve zur Saisonpremiere geschlagen geben.

Mittwoch, 28.08.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 28.08.2019, 16:55 Uhr
Da kommt Freude auf: Mit einem 14:1-Sieg starteten die Fußballerinnen des ASC Schöppingen, die von Christina Haverkock und Matthias Rose trainiert werden, in die neue Spielzeit. 
Da kommt Freude auf: Mit einem 14:1-Sieg starteten die Fußballerinnen des ASC Schöppingen, die von Christina Haverkock und Matthias Rose trainiert werden, in die neue Spielzeit.  Foto: Angelika Hoof

Mit einem 14:1-Sieg gegen Turo Darfeld  2 stürmten die Grün-Weißen in die neue Spielzeit und natürlich auch an die Tabellenspitze der Kreisliga A.

Was war denn da los in Schöppingen? 2:0 führten die Gastgeberinnen nach nur neun Minuten, 7:1 hieß es für die Mannschaft von Trainerin Christina Haverkock beim Seitenwechsel. Und weitere sieben Treffer packten die ASC-Kickerinnen noch im zweiten Durchgang oben drauf. Neben den Torschützinnen Nele Ribbers, Alina Funk, Melina Ribbers und Isabel Zurstegge machte auch Lea Holling auf sich aufmerksam. Sie markierte die beiden ersten, frühen Saisontreffer für ihre Farben und traf in der Schlussphase ein drittes Mal. Und dann war da noch die zurückgekehrte Torjägerin Julia Schmitz. Sie drehte viermal zum Jubeln ab und erzielte zwischen der 51. und 65. Minute einen lupenreinen Hattrick.

Von solch einem Saisoneinstand konnte Vorwärts Epe nur träumen. Mit 0:4 (0:2) mussten sich die Grün-Weißen nach ihrer Rückkehr in die Kreisliga A geschlagen geben. Das hatten sich Mannschaft und Trainer André Heller sicherlich anders vorgestellt.

Den ersten und den letzten Treffer erzielte Fortuna Gronau 2 in Ellewick, zweimal traf Simone Maas. Doch das reichte nicht, weil die Gastgeber dreimal erfolgreich waren. Vielleicht lag es daran, dass Fortuna nur eine Spielerin zum Wechseln aufbieten konnte?

Der VfB Alstätte freute sich über den späten Treffer von Theresa Große-Schwiep zur 1:0-Führung gegen VfL Billerbeck 2. Doch der reichte doch nicht zum Sieg. In der 87. und in der dritten Minute der Nachspielzeit machte Isabel Ueding mit ihrem Doppelschlag alle Alstätter Hoffnungen zunichte.

2. Spieltag (1. September)

FC Ottenstein - VfB (10.30 Uhr)

V. Epe - Ellewick (11 Uhr)

Fortuna 2 - Holtwick (11 Uhr)

Hidd./Rorup - Gescher

Darfeld 2 - Vreden 2

Billerbeck 2 - Wessum 2

Hausdülmen - ASC (17 Uhr)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6881573?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Verlage aus der Region auf der Frankfurter Buchmesse
Silke Haunfelder, Dr. Dirk F. Paßmann und Julian Krause (v.l.) vom Verlag Aschendorff präsentieren Bücher mit münsterländischen Bauernhöfen, Domschatz und zum Bauhaus-Jubiläum.
Nachrichten-Ticker