Fußball: Kreisliga A1
ASC Schöppingen spielt in Ammeloe

Schöppingen -

Am dritten Spieltag hat es auch den ASC Schöppingen erwischt. Mit 0:4 musste sich die Mannschaft von Trainer Rafael Figueiredo dem SV Heek geschlagen geben. Heute geht es nach Ammeloe.

Donnerstag, 29.08.2019, 11:00 Uhr
Rafael Figueiredo (l.) ist seit zwei Wochen angeschlagen.
Rafael Figueiredo (l.) ist seit zwei Wochen angeschlagen. Foto: A. Hoof

„Natürlich wollen wir alles wieder geradebiegen und wiedergutmachen, was wir Sonntag verbockt haben“, sagt Schöppingens Coach und fordert vor dem heutigen Spiel (Do., 19.30 Uhr) in Ammeloe eine vernünftige Körpersprache und eine deutlich bessere läuferische Leistung. „Das muss so in Ammeloe sein, wenn wir da etwas Zählbares mitnehmen wollen“, bekräftigt Figueiredo .

Fehlen werden jedoch Antonius Alfert wegen eines Hexenschusses und Joscha Kemper wegen einer Erkältung. Andreas Neumann, gerade erst im Sommer in den Kader zurückgekehrt, arbeitet nun für ein halbes Jahr in Brüssel.

Aber auch der Spielertrainer selbst muss wohl passen. „Ich habe schon seit zwei Wochen angeschlagen gespielt, jetzt streikt mein Körper. Ich habe an beiden Füßen eine starke Achillessehnenreizung, womit das normale Laufen schon Probleme macht“, erklärt Figueiredo. -sh-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6883324?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Warnstreik wirkt sich auf Flugbetrieb in NRW aus
Ein Passagier blickt im Flughafen in Düsseldorf auf eine Anzeigetafel.
Nachrichten-Ticker