Fußball: Kreisliga A1
Sven Leuermann trifft für den ASC

Schöppingen -

Es lief die 22. Minute in Wessum. Nils Kröger wagte einen Pass über 30 Meter durch die Gasse. Union klärte den nur mit einer Bogenlampe. Vitali Neumann störte gekonnt, sodass der Ball Sven Leuermann vor die Füße fiel. Er schob ein – und schon führte der ASC Schöppingen.

Sonntag, 15.09.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 15.09.2019, 15:56 Uhr
Sven Leuermann schaltete im Union-Strafraum am schnellsten und erzielte das alles entscheidende 1:0.
Sven Leuermann schaltete im Union-Strafraum am schnellsten und erzielte das alles entscheidende 1:0. Foto: Angelika Hoof

Es sollte die alles entscheidende Szene sein. Denn 1:0 stand es auch nach 90 Minuten für die Vechestädter.

„Wir haben nahtlos da weitergemacht, wo wir beim 3:0 gegen Südlohn aufgehört hatten“, freute sich Spielertrainer Rafael Figueiredo über die Auswärtsreise, bei der sich der ASC mit weiteren drei Punkten belohnte. Mehr Zähler waren nicht drin, aber das eine oder andere Tor zusätzlich schon.

Maik Menke verpasste das zweite Tor

„Da müssen wir uns sicher noch cleverer anstellen. Heute ist es ja gut gegangen und reicht zum Sieg“, kommentierte Figueiredo den knappen Sieg. Vor allem Maik Menke hatte noch im ersten Abschnitt eine tolle Möglichkeit, um auf 2:0 zu erhöhen. Doch die blieb ungenutzt. Genauso wie später nach der Pause noch reihenweise weitere Gelegenheiten.

„Gut gefallen hat mir aber, wie griffig und zielstrebig wir aufgetreten sind, wie präsent in den Zweikämpfen“, so der ASC-Spielertrainer weiter. Gerade als Wessum mehr riskieren musste, fuhr Schöppingen einige schön anzusehende Konter. Nur eben am Abschluss müssen die Grün-Weißen noch feilen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6930978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Sechs Unbekannte verprügeln Jugendlichen
Staatsschutz ermittelt: Sechs Unbekannte verprügeln Jugendlichen
Nachrichten-Ticker