Fußball: Frauen-Kreisliga
Vorwärts Epe baut Siegesserie aus

Gronau/Alstätte/Schöppingen -

An der Spitze der Kreisliga A thronen ohne Verlustpunkt die Fußballerinnen von Union Wessum 2. Doch an dritter Stelle folgt schon Seriensieger Vorwärts Epe. Weniger gut verlief der Spieltag für VfB Alstätte, Fortuna Gronau 2 und ASC Schöppingen.

Dienstag, 29.10.2019, 19:30 Uhr
Zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor: Vorwärts Epes Keeperin Finnja Damm
Zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor: Vorwärts Epes Keeperin Finnja Damm Foto: sh

Im Verfolgerduell besiegten die Grün-Weißen aus Epe ihren Gast aus Hausdülmen mit 3:0 – für die Mannschaft von Trainer André Heller der sechste Sieg in Folge, dazu gab es einen Sieg im Pokalwettbewerb. Das Team hat einen tollen Lauf.

Beim 3:0 trafen Doppeltorschützin Wiebke Wigger (24., 64.) und Torjägerin Indra Przybyla, die ihre Saisonbilanz auf 15 Treffer schraubte. Zum Spitzenspiel beim Klassenprimus kommt es am 10. November. Zuvor steht für Vorwärts Epe am kommenden Sonntag (15 Uhr) die Aufgabe beim Ortsrivalen Fortuna Gronau 2 an.

Das Reserveteam von der Laubstiege machte gerade Bekanntschaft mit dem Spitzenreiter aus Wessum. Der siegte 10:0 (4:0), damit erklärt sich der Spielverlauf von alleine.

Glatt, wenn auch nur mit 0:4, hatte der VfB Alstätte beim Ligavierten SW Holtwick das Nachsehen. Ein Eigentor spielte den Gastgeberinnen früh in die Karten, nach 60 Minuten war die Partie entschieden.

Am Sonntag erwartet der VfB um 13 Uhr den ASC Schöppingen. Die Grün-Weißen erzielten zuletzt nur ein mageres 1:1 gegen den Tabellenvorletzten SpVgg Vreden 2. Es hätte sogar eine Niederlage werden können, aber vier Minuten vor dem Abpfiff war Dorina Lehnker zur Stelle und rettete dem ASC wenigstens einen Punkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7031118?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Nachrichten-Ticker