Frauenfußball: Testspiele
ASC überrascht in Legden

Gronau -

Endspurt! Während Fortuna Gronau sich noch etwas gedulden muss, legen die Fußballerinnen der Kreisliga A und B am Sonntag wieder los. Klar, dass alle das letzte Wochenende vor dem Saisonstart für weitere Testspiele nutzten. Eine Überraschung hatte dabei der ASC Schöppingen in petto.

Montag, 31.08.2020, 15:01 Uhr
Melanie Rolletscheck erzielte gegen den VfB beim 6:1 gleich drei Treffer für Fortuna.
Melanie Rolletscheck erzielte gegen den VfB beim 6:1 gleich drei Treffer für Fortuna. Foto: Angelika Hoof

Für die Fußballerinnen von Fortuna Gronau war es nur ein weiterer, mittlerweile der sechste Test. Die Landesliga-Saison startet für die Blau-Schwarzen erst am 20. September. Am Donnerstag zuvor (17.9.) bestreitet Fortuna bereits das Pokalspiel gegen VfL Billerbeck (19.30 Uhr).

Für Gegner VfB Alstätte war die Partie am Sonntag an der Laubstiege aber schon die Generalprobe. Die Kreisligen beginnen die Saison 2020/21 am 6. September. Und auf den VfB wartet bis dahin noch Arbeit.

Denn Landesligist Fortuna Gronau setzte sich erwartungsgemäß mit 6:1 (2:1) durch. Das Ehrentor für die Gäste erzielte Julia Schweers in der 25. Minute. Zuvor hatten bereits Jule Strohmeyer und Melanie Rolletscheck (4./20.) die Gronauerinnen in Front geschossen. Und dieses Duo sollte gemeinsam direkt zum Start des zweiten Abschnittes noch drei weitere Male zuschlagen. Damit hatte der Landesligist beim Stand von 5:1 dem Außenseiter aus Alstätte schnell den Zahn gezogen. Meike Scholten erzielte kurz vor dem Ende noch den 61-Endstand.

Eckelmann darf zufrieden sein

Also durfte Fortuna-Trainerin Jacqueline Eckelmann ein zufriedenes Fazit ziehen: „Wenn wir weiterhin den Ball und Gegner laufen lassen und noch am Torabschluss feilen, brauchen wir uns vor niemanden in der Landesliga verstecken. Die Mannschaft hat aus der Vergangenheit gelernt und setzt viele neue Ansätze aus dem Training gut um.“

Surprise, surprise beim SuS

Der ASC Schöppingen überraschte derweil durch die Tore von Nele Ribbers und Franka Robert mit einem 2:1-Sieg beim Landesligisten SuS Legden. Am Samstag (5. September, 11 Uhr) wollen die Vechtestädterinnen noch einmal unmittelbar vor dem Saisonstart gegen SW Havixbeck testen.

Derweil verspielte Fortuna Gronaus Reserve im Test gegen B-Ligist FC Epe eine 3:0-Pausenführung durch die Tore von Verena Kernebeck (2) und Beatriz Goncalves Aranjo. Jo Ann Berkemeier, Jule Mausolf sowie Ashley-Andrea Kappelhoff egalisierten das 0:3 nach dem Seitenwechsel für ihre Farben.

Fortunas Zweite wird beim Saisonauftakt Vorwärts Epe an der Laubstiege zum Derby bitten. Die Grün-Weißen zeigten sich in guter Verfassung und gewannen ihren letzten Härtetest bei RW Nienborg dank der Treffer von Jill Wiedermann und Lisa Huwe mit 2:0 – und damit auch das dritte Freundschaftsspiel. Nur im Pokal gegen Billerbeck blieb Epe beim 0:7 chancenlos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7559504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35327%2F
Nachrichten-Ticker