Tischtennis: Bezirksliga 2
DJK Senden siegt beim FC Schalke 04 auch ohne Michael Last

Senden -

Ohne den erkrankten Spitzenspieler Michael Last nach Gelsenkirchen angereist, ging die DJK Westfalia Senden mit gemischten Gefühlen an den Start. Doch am Ende stand ein deutlicher 9:4-Sieg gegen den Verfolger FC Schalke 04 auf dem Spielzettel.

Dienstag, 15.11.2016, 05:11 Uhr

Ohne den erkrankten Spitzenspieler Michael Last nach Gelsenkirchen angereist, ging Bezirksligist DJK Westfalia Senden mit gemischten Gefühlen an den Start. Doch am Ende stand ein deutlicher 9:4-Sieg gegen den Verfolger FC Schalke 04 auf dem Spielzettel.

Der ins obere Paarkreuz aufgerückte Alexander Lange erwischte einen Sahnetag und gewann mit einer Topleistung beide Einzel. Tobias Menke siegte in seinem ersten Einzel souverän und bezwang nach einem sehr engen Match auch seinen Angstgegner Dirk Wonsak. Eine weitere Grundlage für den Erfolg legte Stefan Scholz mit einer 2:0-Bilanz. Er besiegte ebenfalls mit einer bärenstarken Vorstellung beide Gegner. Das Doppel Menke/Jongmans und die Einzel von René Jongmans und Ralf Schneider steuerten die Punkte zum 9:4-Endstand bei. Daniel Hagemann war bei der DJK Senden kurzfristig eingesprungen.

DJK: Menke/Jongmans 1:0, Lange/Scholz 0:1, Schneider/Hagemann 0:1; Menke 2:0, Lange 2:0, Jongmans 1:1, Scholz 2:0, Schneider 1:0, Hagemann 0:1.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4436363?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F4846185%2F4846187%2F
Nachrichten-Ticker