Fußball: Nachwuchsturniere in Senden
C-Jugend des VfL Senden schafft es gleich zweimal aufs Treppchen

Senden -

Bei den Neujahrsturnieren in eigener Halle schafften es die C-Junioren des VfL Senden mit zwei Teams aufs Treppchen. Die D-Junioren des Gastgebers waren nicht so erfolgreich.

Mittwoch, 11.01.2017, 08:01 Uhr

Die stolzen Sieger: Der
Die stolzen Sieger: Der Foto: Christian Arends

Bei den traditionellen Fußball-Neujahrsturnieren im Sendener Sportpark gastierten wieder Teams der D- und C-Junioren unter dem Dach der Neuen Halle. Die U 13 des VfL Senden trat gegen die Teams von Rot-Weiß Ahlen , RW Alverskirchen , DJK Dülmen, Westfalia Wethmar und BW Alstedde im Modus jeder gegen jeden an.

Der Auftaktsieg gegen Ahlen (2:0) sollte der einzige doppelte Punkteerfolg für den VfL-Nachwuchs bleiben. Gegen Alverskirchen reichte es für die Gastgeber nur zu einem 1:1-Unentschieden. Die Spiele gegen Alstedde (0:5), Wethmar (0:2) und Dülmen (0:1) gingen, teils unglücklich, für die Sendener verloren. Am Ende zeigte man sich als guter Gastgeber und überließ das Treppchen Dülmen (Dritter), Wethmar (Zweiter) sowie dem verlustpunktfreien Sieger BW Alstedde.

Besser lief es für den VfL in der zweiten Tageshälfte beim Turnier der C-Junioren. Mit gleich zwei Teams trat die Mannschaft von Phillipp Roberg und René Stuhldreier an. Senden 1 ließ in der Gruppe A keine Zweifel aufkommen. Rot-Weiß Ahlen musste beim 3:2 des VfL zum Auftakt die Punkte abgeben. Der SV Herbern kam gegen Senden 1 mit 0:9 unter die Räder. Nur die  U 14 von Münster 08 rang den Gastgebern ein Unentschieden ab (1:1).

Senden 2 startete in der Gruppe B gegen den Hombrucher SV 3 mit einer Punkteteilung (0:0), besiegte aber SuS Olfen und die DJK Dülmen jeweils mit 1:0 und zog damit ebenfalls als Gruppensieger in das Halbfinale ein.

Gegen Hombruch, den Zweiten der Gruppe B, hatte Senden 1 keine Probleme und gewann 5:0. Die VfL-Zweite musste sich Münster 08 knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das Finale verloren die Domstädter dann aber deutlich. Die Sendener Erste krönte sich mit einem 3:0-Erfolg zum Turniersieger. Die Zweite bezwang im Spiel um Platz drei die Hombrucher mit 1:0 und stieg damit ebenfalls aufs Treppchen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4551492?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F4846181%2F4846184%2F
Nachrichten-Ticker