Tischtennis: Frauen-NRW-Liga 1
Remis gegen TTR Rheine reicht BW Ottmarsbocholt 2 zum Meistertitel

Ottmarsbocholt -

Ein 7:7 reicht BW Ottmarsbocholt, um frühzeitig die Meisterschaft perfekt zu machen. Das sollte gegen das Schlusslicht TTR Rheine machbar sein, doch die BWO-Teamsprecherin warnt – aus sehr gutem Grund.

Donnerstag, 30.03.2017, 19:03 Uhr

BWO-Teamsprecherin Selina Wiggers warnt vor dem Gast aus Rheine.
BWO-Teamsprecherin Selina Wiggers warnt vor dem Gast aus Rheine. Foto: chrb

Der Tabellenführer spielt gegen das Schlusslicht und braucht nur ein 7:7-Unentschieden, um den Meistertitel am vorletzten Spieltag perfekt zu machen. Die Konstellation sieht vor dem Heimspiel der Frauen von BW Ottmarsbocholt  2 in der NRW-Liga gegen die DJK TTR Rheine am Samstag um 16 Uhr auf dem Papier klar aus. Doch Rheine hat sich in der Rückrunde mit zwei Spielerinnen aus Appelhülsen verstärkt und steht in der Rückrunden-Tabelle auf Platz drei. Spitzenspielerin Jutta von Diecken kommt auf eine 20:2-Bilanz. Deswegen ist laut BWO-Kapitänin Selina Wiggers auch „mit einem engen Spiel zu rechnen. Es wird nicht einfach. Ich hoffe, dass wir ein 7:7 erreichen.“ Die Mannschaftsaufstellung ergibt sich in Abhängigkeit vom Spiel der ersten Mannschaft kurzfristig.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4736967?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F4846181%2F4846182%2F
Nachrichten-Ticker