Judo: Prüfungen beim JC Senden
Sportler des JC Senden souverän auf der Matte

Senden -

Acht Sportler des Judo Clubs Senden nahmen an der ersten Gürtelprüfung des Vereins im Jahr 2017 durch. Sie überzeugten die Schiedsrichter und dürfen nun neue Gürtel tragen.

Sonntag, 30.04.2017, 16:04 Uhr

Neue Gürtel tragen nun Jan Buerbank (hinten v.l.) Pia Beuers, Sina Arbabha, Thorsten Große Frericks und Hasa Mohamed sowie Lucas Keller (vorne v.l.), Daniel Suttrup und Leon Große Frericks.
Neue Gürtel tragen nun Jan Buerbank (hinten v.l.) Pia Beuers, Sina Arbabha, Thorsten Große Frericks und Hasa Mohamed sowie Lucas Keller (vorne v.l.), Daniel Suttrup und Leon Große Frericks. Foto: JC Senden

Zunächst galt es, die Fallschule zu absolvieren. Hier mussten die Kandidaten das judotechnische Fallen in den Richtungen Rückwärts, Seitwärts und Vorwärts zeigen. Eine besondere Herausforderung war der freie Fall – quasi eine Rollbewegung in der Luft. Alle Prüflinge bewältigten diese Aufgabe mit Bravour. Danach standen Würfe und Wurfkombinationen auf dem Programm. Vorletzte Hürde waren die Bodenaufgaben – neben Haltegriffen Hebel- und Würgetechniken. Für die Kandidaten des grünen Gürtels ging es in der letzten Prüfungsaufgabe darum, eine aus drei Würfen bestehende Kata – eine zeremonielle Form der Wurfausführung – zu demonstrieren. Neben der Ausführung der Würfe ging es auch umd die richtige Form, Etikette und Ausführungsgeschwindigkeit.

Nach gut zwei Stunden hatten es alle Prüflinge geschafft. Den weiß-gelben Gürtel tragen nun Thorsten Grosse-Frericks und Hasa Mohamed , den orangen Gürtel Sina Maria Arbabha. Den orange-grünen Gürtel darf nun Leon Große Frericks umlegen, den grünen Gürtel Pia Beuers, Jan Buerbank, Luca Keller und Daniel Suttrup.

Die erste Vorsitzende des JC Senden, Johanna Brusdeilins, zeigte sich hoch erfreut über den Leistungsstand der Prüflinge und überreichte zum Abschluss Graduierungsurkunden und neue Gürtel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4800083?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F4846181%2F4896960%2F
Preußen Münster sperrt Tatverdächtigen für drei Jahre aus
Lerow Kwado (l) bedankt sich bei Fans des SC Preußen Münster für die Unterstützung.
Nachrichten-Ticker