Volleyball: 3. Liga Frauen
0:3 – ASV Senden geht bei den Sportfreunden Aligse unter

Senden -

Nichts zu holen gab es für den ASV Senden bei den SF Aligse. Bei Hannover verloren die Gäste mit 0:3 – deutlich auch dem Spielverlauf nach.

Sonntag, 29.10.2017, 21:10 Uhr

Die zweite Niederlage in Folge ohne Punktgewinn für die Tabelle mussten die Drittliga-Frauen des ASV Senden am späten Sonntagnachmittag bei den SF Aligse hinnehmen. Sie verloren auch dem Spielverlauf nach mehr als deutlich mit 0:3 (15:25, 19:25, 14:25). „Wir haben es nicht geschafft, unser Spiel aufzuziehen“, meinte die verletzte ASV-Spielerin Marion Koenig , die den verhinderten Coach Suha Yaglioglu an der Seitenlinie vertrat. „Wir haben uns von Aligse unter Druck setzen lassen und viele unnötige Fehler gemacht.“ Im ersten Satz liefen die Gäste von Beginn an einem Rückstand hinterher, der am Ende immer größer wurde. Besser lief es dann in Durchgang zwei – zunächst. Der ASV führte mit 15:12, bevor die Sportfreunde den Satz mit einer Aufschlagserie drehten und die Sendenerinnen einbrachen. „Der dritte Satz war fatal“, fasste Koenig das Ende zusammen. „Wir haben den verlorenen zweiten Satz nicht mehr aus den Köpfen bekommen.“

ASV: Altas, Geschermann, Krüger, Lichte, Luther, Peci, Schröder, Täger. Telaar.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5255165?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Gestank im Hamburger Tunnel: Sollten die Fahrradständer entfernt werden?
Pro & Contra: Gestank im Hamburger Tunnel: Sollten die Fahrradständer entfernt werden?
Nachrichten-Ticker