Leichtathletik: 19. Steverlauf
Klein, aber fein – Traditionslauf des ASV Senden am Samstag

Senden -

In puncto Teilnehmerzahl kann es die Veranstaltung des ASV Senden – Auflage 19 steigt am Samstag – nicht mit den großen Volksläufen in der Region aufnehmen. Organisator Ernst-August Seyfried ist aber eh etwas anderes viel wichtiger.

Dienstag, 06.11.2018, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.11.2018, 19:00 Uhr
Den Hauptlauf über zehn Kilometer gewann im Vorjahr der Münsteraner Sebastian Blumentritt (Startnummer 1864).
Den Hauptlauf über zehn Kilometer gewann im Vorjahr der Münsteraner Sebastian Blumentritt (Startnummer 1864). Foto: mib

Klein, aber fein: Mit dieser Formel hat der Steverlauf lokale Leichtathletikgeschichte geschrieben. Am Samstag (10. November) richtet der ASV Senden das traditionsreiche Sport-Event zum 19. Mal aus.

Natürlich gibt es Läufe, die prominenter besetzt sind und mehr Teilnehmer anlocken. Aber in der Stevergemeinde sind sie mit der Resonanz – 2017 registrierten die Veranstalter knapp 200 Starter – durchaus zufrieden. Immer neue Rekordzahlen interessieren auch Ernst-August Seyfried nicht. Wichtiger ist dem ASV-Veteran und Steverlauf-Organisator, dass der Nachwuchs vor Ort zum Zuge kommt: „Wir hoffen, dass möglichst viele Schüler aus der Gemeinde das Angebot wahrnehmen.“

Während in puncto Masse bei den unter Zehn- sowie den unter Zwölfjährigen im Vorjahr noch deutlich Luft nach oben war, knubbelt es sich erfahrungsgemäß über die langen Distanzen: 2017 nahmen annähernd 100 Menschen am Hauptrennen über zehn Kilometer teil. Beste Frau war vor zwölf Monaten Eva Tingelhoff (LSF Münster/41:56 Minuten), schnellster Mann Sebastian Blumentritt (TG Münster/37:36).

Den Anfang machen am Samstag ab 12.20 Uhr die U 10-Läufer über 1000 Meter, es folgen die Wettbewerbe der Walker (12.50 Uhr/5000 Meter), der U 12-Schüler (13 Uhr/1600 Meter) und der Sportabzeichler (13.20 Uhr/ 3000 Meter) sowie die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer (13.50 Uhr/ 14.45 Uhr). Die Online-Anmeldefrist endet am heutigen Mittwoch (www.asv-senden.de), Nachmeldungen vor Ort sind bis 60 Minuten vor Beginn des jeweiligen Laufes gegen eine geringe Zusatzgebühr möglich. Start und Ziel ist der Sportpark.

Drei Fragen an Sebastian Blumentritt

Der Münsteraner gewann 2017 souverän den Zehn-Kilometer-Lauf.Sind Sie wieder am Start?Blumentritt: Eventuell spontan. Ich habe mich zuletzt aufs Radfahren konzentriert. Meine drei Kinder nehmen aber definitiv teil. Es gibt ja leider nicht mehr viele Läufe im Münsterland. Da müssen wir teils bis ins Ruhrgebiet fahren.Was gefällt Ihnen am Steverlauf?Blumentritt: Die Strecke. Insbesondere die der Erwachsenen entlang des Kanals.Wie kann man das Event noch attraktiver machen?Blumentritt: Indem man den Ablauf strafft. Viele Sportler schreckt es ab, wenn eine Veranstaltung drei Stunden und mehr dauert. Die wollen laufen, ihre Urkunde – und möglichst schnell wieder heim.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6171606?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Bombenfund: Albersloher Weg seit 17.30 Uhr voll gesperrt
Seit 17.30 Uhr ist der Albersloher Weg voll gesperrt.
Nachrichten-Ticker