Handball: Verbandsliga 1
Formkurve des ASV Senden zeigt steil nach oben

Senden -

Der ASV Senden hat am Sonntag, 18 Uhr, die Spvg Steinhagen zu Gast. Die Ostwestfalen starteten prima in die Saison, die Münsterländer furchtbar. Wie sich die Dinge ändern.

Freitag, 01.02.2019, 20:00 Uhr
Aufwärtstrend bestätigen: Swen Bieletzki.
Aufwärtstrend bestätigen: Swen Bieletzki. Foto: flo

Schon Spiel eins hätte Handball-Verbandsligist ASV Senden gewinnen können. Immerhin führte das Team von Swen Bieletzki damals, in Steinhagen, zur Pause mit 14:11. Aber wie das so ist, wenn man einen Negativlauf hat: Senden verlor 28:30. Aktuell sind die Ostwestfalen (vier Niederlagen aus fünf Partien) in so einem Abwärtsstrudel. Während der ASV (zuletzt sieben von zehn möglichen Zählern) Oberwasser hat.

Diesen Trend wollen die Gastgeber beim Wiedersehen am Sonntag, 18 Uhr, im Sportpark laut Bieletzki bestätigen. Zumal der Coach nahezu aus dem Vollen schöpft. Marius Hintze darf nach langer Pause auf seinen ersten Einsatz hoffen, U 19-Keeper Tobias Uphues soll Lukas Kümper unterstützen. Nur Hendrik Kuhlmann und Steffen Mühlhoff haben Trainingsrückstand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6363644?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Landwirte-Protest gegen Argarpaket: Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Nachrichten-Ticker