Tischtennis: Frauen-Oberliga
BW Ottmarsbocholt unterliegt klar beim Spitzenreiter Kleve 2

Ottmarsbocholt -

Eine Überraschung blieb BW Ottmarsbocholt beim Spitzenreiter versagt. Dennoch hätte das Ergebnis gegen Kleve 2 nicht so deutlich ausfallen müssen.

Sonntag, 17.03.2019, 15:35 Uhr aktualisiert: 17.03.2019, 16:38 Uhr
Lena Uhlenbrock konnte als einzige BWO-Spielerin ihre Weste in Kleve weiß halten.
Lena Uhlenbrock konnte als einzige BWO-Spielerin ihre Weste in Kleve weiß halten. Foto: Besse

Die Tischtennis-Damen von BW Ottmarsbocholt 1 haben ihre Partie am Samstagabend beim Spitzenreiter TTVg Kleve 2 mit 3:8 verloren.

Von den Gästen konnte nur Lena Uhlenbrock , Nummer drei von BWO, ihre Weste weiß halten. Sie gewann ihr Doppel mit Patricia Janasik gegen Pia Dorißen und Maria Beltermann mit 3:2 (11:9 im fünften Satz). Spannend machte es Uhlenbrock auch in ihrem zweiten Einzel gegen Beltermann. Auch dort konnte die Ottmarsbocholterin erst nach dem fünften Durchgang jubeln. Es war das 3:6 aus Sicht der Gäste.

Danach hätte BWO-Spielerin Finja Kaubisch nachlegen können, verlor aber mit 2:3 gegen Nefel Ari. Auch Janasik hatte Pech. Sie unterlag Dorißen im vierten Satz mit 15:17. „Wenn wir mehr enge Spiele gewonnen hätten, wäre das Gesamtergebnis knapper ausgefallen“, so Uhlenbrock, die ihr erstes Einzel mit 3:0 gegen Ari gewonnen hatte. „Aber die Kleverinnen waren auch besser.“

BWO: Janasik/Uhlenbrock 1:0, van Boxel/Kaubisch 0:1; van Boxel 0:3, Janasik 0:2, Uhlenbrock 2:0, Kaubisch 0:2.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6477532?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Wenn Eltern der Geduldsfaden reißt
Laut Kriminalstatistik der Polizei werden immer noch jedes Jahr Tausende Straftaten gegen Kinder registriert
Nachrichten-Ticker