Handball: Verbandsliga 1
ASV Senden empfängt TSV Hahlen: Den sechsten Heimsieg im Visier

Senden -

Die letzten fünf Heimspiele hat der ASV Senden allesamt gewonnen. Dennoch ist das Team nur Drittletzter. Verantwortlich ist die Hinserie, in der dem ASV lange Zeit das Pech am Hacken klebte – auch im Spiel beim TSV Hahlen. Nun sehen sich beide Teams in Senden wieder.

Freitag, 22.03.2019, 21:30 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 21:38 Uhr
Nach wie vor außer Gefecht: ASV-Rechtsaußen Konrad Eilers (l.).
Nach wie vor außer Gefecht: ASV-Rechtsaußen Konrad Eilers (l.). Foto: flo

Lange gut mitgespielt, sogar geführt, und dann in letzter Minute verloren – diese Erfahrung mussten die Sendener Handballer in der Verbandsliga-Vorrunde mehrfach machen. Etwa am 10. November beim TSV Hahlen, als der ASV am Ende noch mit 25:26 verlor. „Der entscheidende Siebenmeter wurde sogar nach der Schlusssirene verwandelt“, erinnert sich Sendens Trainer Swen Bieletzki noch heute.

Am Sonntag um 18 Uhr sehen sich beide Teams in der Neuen Halle wieder. Die Gastgeber, in der Hinrunde lange Schlusslicht, haben nicht zuletzt dank der fünf Heimsiege in Serie, Boden gut gemacht, sind als Drittletzter gegen den Fünften Hahlen aber zumindest auf dem Papier noch immer Außenseiter. „Der TSV hat einen sehr guten Rückraum mit einem starken Linkshänder. Die Hahlener gehen gut ins Eins-gegen-Eins und spielen eine sehr gute 6:0-Deckung“, weiß Bieletzki.

Doch auch die eigene Defensive sei ein Schlüssel, um den sechsten Heimerfolg in Folge zu landen: „Wir haben es in den letzten Spielen geschafft, über 60 Minuten eine aggressive Deckung zu spielen“, sagt der ASV-Coach. Daran solle sein Team am Sonntag anknüpfen.

Personell sieht es an der Bulderner Straße gut aus: Außer den Langzeitverletzten Konrad Eilers und Malte Jetzke sind gegen Hahlen voraussichtlich alle Mann an Bord.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6490427?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker