Fußball: Kreisliga B 3 Münster
Torwart wunderbar – Marcel Heitkötter bester BWO-Mann in Gremmendorf

Ottmarsbocholt -

Die Serie hat gehalten, Spitzenreiter BW Ottmarsbocholt bleibt dank des 2:2 beim SC Gremmendorf ungeschlagen. Ein Mann hatte am Teilerfolg entscheidenden Anteil.

Montag, 07.10.2019, 18:42 Uhr aktualisiert: 07.10.2019, 18:46 Uhr
Bester Mann in Gremmendorf: Marcel Heitkötter.
Bester Mann in Gremmendorf: Marcel Heitkötter. Foto: flo

Wenn man in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich kassiert, ärgert man sich gemeinhin über zwei verlorene Zähler. Nicht so Matthias Gerigk , Spielertrainer des B-Liga-Klassenbesten BW Ottmarsbocholt, nach dem 2:2 beim SC Gremmendorf . Der späte Ausgleich sei „überfällig“ gewesen, selbst über die erste Saisonniederlage „hätten wir uns nicht beschweren dürfen“. Den glücklichen Punktgewinn verdanke sein Team einzig und allein Marcel Heitkötter: „,Heiti‘ hat überragend gehalten.“ Um die zehn Schüsse parierte der BWO-Keeper, darunter einen Strafstoß des Ex-Davensbergers Rassam Hassanzadeh Ashrafi (30.).

Besser machte es Vincent Lindfeld aus elf Metern, Gerigk war zuvor im Sechzehner gelegt worden. Usama Khaznehs feine Einzelleistung brachte sogar das 0:2 – „und keiner wusste so richtig, wie diese Zwei-Tore-Pausenführung überhaupt zustande gekommen ist“, räumte Gerigk ein. Nach der Pause entfachten die Münsteraner noch mehr Druck, Ashrafi besorgte aus der Halbdistanz den längst fälligen Anschlusstreffer. In den Schlusssekunden grätschte Hannes Arnschink den Ball unglücklich in den Lauf des eingewechselten Patric Dülberg – das 2:2.

BWO: Heitkötter – Kallwey, Silla, Hibbe, Arnschink – Khazneh, Gerigk, Lindfeld, Cruz da Silva – Klinger, Beutel. Tore: 0:1 Lindfeld (25./FE), 0:2 Khazneh (39.), 1:2 Ashrafi (69.), 2:2 Dülberg (90.+2). BV: Heitkötter hält FE von Ashrafi (30.). Beste Spieler: Heitkötter, Khazneh.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6986389?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker