Handball: Lund
ASV Senden scheidet gegen späteren Turniersieger aus

Senden -

Die U 19 des ASV Senden ist beim Turnier im schwedischen Lund in der ersten Runde der Playoffs ausgeschieden. Gastgeber H 43 Lund 2 setzte sich gegen die Sieben von ASV-Trainer Hammerschmidt durch. Groß grämen mussten sich die Münsterländer nach dem Turnier nicht.

Montag, 30.12.2019, 20:30 Uhr
Thomas Hammerschmidt wurde mit der ASV-Jugend Gruppenzweiter – und traf dann auf Gastgeber Lund 2.
Thomas Hammerschmidt wurde mit der ASV-Jugend Gruppenzweiter – und traf dann auf Gastgeber Lund 2. Foto: flo

Die U 19 des ASV Senden ist beim Traditionsturnier zwischen den Jahren im schwedischen Lund in der ersten Runde der Playoffs ausgeschieden. Gastgeber H 43 Lund 2 setzte sich gegen die Sieben von ASV-Trainer Thomas Hammerschmidt mit 19:13 durch und erreichte das Achtelfinale. Groß grämen mussten sich die Münsterländer nicht: Lund 2 spielte sich bis ins Finale vor und siegte dort gegen HK Malmö, allerdings ganz knapp mit 23:22.

Die Gastgeber hatten sich bereits in ihrer Vorrundengruppe 5 als Erster ohne Punktverlust durchgesetzt. In Gruppe 4 waren die Sendener nach drei Siegen und einer Niederlage Zweiter geworden. Gegen den TuS Aumühle-Wohltorf (22:14) und das dänische Team Ajax 3 (19:14) feierte der ASV souveräne Siege. Gegen die SuFF Oettinger Allstars wurde es schon enger, am Ende bejubelte Senden ein 18:16. Dann trafen die einzig bislang ungeschlagenen Teams in dieser Gruppe aufeinander, wobei die dänischen Spieler vom Fureso Handbold klub sich mehr als deutlich mit 25:13 gegen den ASV durchsetzten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7162673?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker