Handball: Verbandsliga
ASV Senden empfängt Steinhagen

Senden -

Schlusslicht Steinhagen läuft beim Tabellendritten ASV Senden auf. Das Hinspiel haben die Sendener klar gewonnen. Dennoch sieht ihr Trainer sein Team nicht in der Favoritenrolle.

Samstag, 25.01.2020, 10:30 Uhr
Steffen Mühlhoff fällt mit Knieproblemen aus.
Steffen Mühlhoff fällt mit Knieproblemen aus. Foto: flo

Das Hinspiel bei der Spvg Steinhagen gewannen die Verbandsliga-Handballer des ASV Senden mit 30:26. Nun – am morgigen Sonntag um 18 Uhr – kommt die Spielvereinigung als Schlusslicht an die Bulderner Straße zum aktuellen Tabellendritten ASV.

Da sollten die Sendener doch eigentlich Favorit sein? „Nein, gar nicht . . .“, widerspricht Sendens Trainer Swen Bieletzki entschieden. „Wir wissen aus eigener Erfahrung, mit welchem Siegeswillen ein Tabellenletzter antritt“, sagt der ASV-Coach und hat dabei die Hinrunde der vergangenen Saison im Hinterkopf. Auch der Hinspielsieg in Steinhagen sei trotz des Endergebnisses ein eher mühsamer gewesen.

Die Personallage der Sendener könnte weit besser sein. Max Starke (Sehnenentzündung) fällt wohl für den Rest der Saison aus, Steffen Mühlhoff plagen Knieprobleme. Auch Tobias Uphues, Jan-Niklas van de Pol und Benedikt Otte sind noch nicht wieder fit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7215504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Professionelle Marihuanaplantage in Wohnhaus entdeckt
Drogenanbau: Professionelle Marihuanaplantage in Wohnhaus entdeckt
Nachrichten-Ticker