Fußball: Kreisliga B 2 Münster
BW Ottmarsbocholt zum Zuschauen verdammt

Ottmarsbocholt -

Seit Anfang Dezember ruht bei BW Ottmarsbocholt der Pflichtspielbetrieb. Die vielen Spiele, die die Blau-Weißen nachholen müssen, sind das eine. Etwas anderes hält BWO-Coach Matthias Gerigk für viel gravierender.

Montag, 09.03.2020, 17:18 Uhr aktualisiert: 10.03.2020, 19:12 Uhr
Ihr bis dato letztes Liga-Match haben Denis Hölscher und Co. Anfang Dezember bestritten.
Ihr bis dato letztes Liga-Match haben Denis Hölscher und Co. Anfang Dezember bestritten. Foto: flo

In der Hinrunde führten die B-Liga-Fußballer des SC BW Ottmarsbocholt lange die Tabelle an. Jetzt werden sie Platz um Platz durchgereicht, aktuell belegt die Elf von Matthias Gerigk den siebten Rang. Was weniger mit der extremen Ausgeglichenheit der Spielklasse zu tun hat als damit, dass sich die Blau-Weißen seit über drei Monaten mit der Zuschauerrolle begnügen müssen.

Am 1. Dezember, die Älteren werden sich erinnern, bestritt BWO sein bislang letztes Pflichtspiel (3:4 in Amelsbüren). Es folgten: drei Absagen. Beim ersten Mal schlug das Wetter Kapriolen, dann war die halbe Elf im Skiurlaub. Und vergangene Woche hat das Coronavirus den Sendener Ortsteil heimgesucht.

Nicht mal trainieren dürfen sie aktuell an der Clemens-Hagemann-Straße. Was laut Gerigk schwerer wiegt als die ausgefallenen Begegnungen. „Bei allem Respekt vor Albachten 2, Birati und Centro Espanol: Wenn wir eine Spitzenmannschaft sein wollen, müssen wir alle drei Nachholpartien gewinnen.“ Auch mache er sich keine Sorgen um die Fitness seiner Mannen, die könne man anderweitig erlangen. Aber? „Wir können derzeit halt keine Spielformen einstudieren.“

Das grenze mit Blick auf den kommenden Sonntag (15 Uhr), wenn Mitbewerber SC Capelle in Ottmarsbocholt gastiert, dann schon an Wettbewerbsverzerrung: „Der SCC hat zuletzt neun von zehn Spielen gewonnen, kommt also mit breiter Brust und und ist längst wieder im Ligamodus.“ Allerdings sei nicht ausgeschlossen, dass auch dieses Match vom Spielplan genommen wird, so Gerigk.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7319335?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker