Reiten: RV Bösensell
Vom Schul- zum Schleifenpony

Bösensell -

Elena Jentschura und Rumour sind Reiterin und Pferd beim RV Bösensell. Jetzt haben sie eine erfolgreiche Premiere gefeiert.

Mittwoch, 02.09.2020, 15:50 Uhr aktualisiert: 02.09.2020, 20:16 Uhr
Elena Jentschura und Remi
Elena Jentschura und Remi Foto: RV Bösensell

Das Schulpony Rumour (genannt Remi) und Elena Jentschura hatten jetzt ihren ersten öffentlichen Auftritt außerhalb der Anlage des RV Bösensell. Bei drei Starts in Münster-Handorf endete der Tag mit drei Schleifen – eine optimale Ausbeute. Im Reiterwettbewerb landete das Paar mit einer Wertnote von 7,5 auf Rang drei. Seinen ersten Caprilli-Wettbewerb beendete es ganz kontrolliert und mit viel Übersicht sowie einer 7,0 auf Platz 6. In einem Springreiterwettbewerb bedeutete die Note 7,4 Platz zehn. Begleitet wurde Elena von ihrer Vereinskolleginnen Lisa Schulze Zumkley mit ihrem Pony Palisa. Auch dieses Paar freute sich im Reiterwettbewerb über den dritten Platz (7,7) und im Caprilli über Rang fünf (7,2). Lilly Uhr und Brentano wurden im E-Stilspringen (7,7) Sechste und in der E-Dressur Zehnte. Jessica Krevert startete in Ascheberg mit La Fina in einem A-Springen und beendete es nach einer schnellen Runde als Sechste.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563499?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker