Fußball-Kreispokal Münster
BWO kassiert acht Stück

Ottmarsbocholt -

24 Minuten hielt das Bollwerk von BW Ottmarsbocholt. Dann begann der Torreigen des hohen Favoriten aus Altenberge.

Dienstag, 08.09.2020, 22:23 Uhr aktualisiert: 11.09.2020, 18:11 Uhr
Der Ottmarsbocholter Erik Wiegert (r.) im Duell mit Altenberges Steffen Exner.
Der Ottmarsbocholter Erik Wiegert (r.) im Duell mit Altenberges Steffen Exner. Foto: Christian Besse

Die Überraschung blieb aus. Mit 0:8 (0:3) unterlag am Dienstagabend A-Liga-Aufsteiger BW Ottmarsbocholt dem Landesligisten TuS Altenberge .

Bis Mitte der ersten Halbzeit hielt das BWO-Bollwerk trotz teilweise drückender Überlegenheit des Favoriten. Dann stieg Luca Jungfermann nach einer Ecke am höchsten – die Altenberger Führung. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause schraubten Jungfermann und Volkan Haziri den Spielstand auf 0:3 aus Gastgebersicht in die Höhe. Damit war die Partie praktisch entschieden, doch der TuS ließ auch in der zweiten Halbzeit nicht locker und legte noch fünf Mal nach.

Seiner Mannschaft wollte Patrick Döhla, Co-Trainer von BWO, nach dem Schlusspfiff dennoch keinen Vorwurf machen: „Ein bisschen hat ihnen am Ende die Luft gefehlt. Da wurden die Lücken natürlich größer.“ Nur eines ärgerte ihn – das drei der Tore nach Ecken gefallen waren. „Ich dachte, da wären wir bei den Standards schon ein bisschen weiter“, so Döhla.

BWO: Auferkamp – Sybel, Schmauck, Hibbe, Schulze Hillert (61. Kallwey) – Kock, Silla, Lindfeld (56. ­Goerdt) – Wiegert, Khazneh (38. Klinger), Schemmer. Tore: 0:1/0:2 Jungfermann (25./43.), 0:3 Haziri (44.), 0:4 Greshake (63.), 0:5 Brinkmann (67.), 0:6 Martin (74./FE), 0:7 Brinkmann (84.), 0:8 Jungfermann (89.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7573824?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker