Fußball: Coronabedingte Absagen
Das Virus hat den Altkreis erreicht – SV Herbern und VfL Senden betroffen

Herbern/Senden -

Update: Bei der IG Bönen wurden zwei Spieler positiv auf Covid-19 getestet. Betroffen davon ist auch der SV Herbern, der am Sonntagnachmittag in der Gemeinde im Kreis Unna hätte antreten sollen. Senden setzt ebenfalls aus. Zudem sind beim VfL drei Jugendteams in Quarantäne.

Freitag, 25.09.2020, 11:12 Uhr
Da hilft auch die Maske am Arm nicht: SVH-Coach Benjamin Siegert und seine Mannen setzen am Wochenende aus.
Da hilft auch die Maske am Arm nicht: SVH-Coach Benjamin Siegert und seine Mannen setzen am Wochenende aus. Foto: flo

Die Fußball-Landesliga 4 hat ihren ersten Corona-Fall. Präziser: zwei Fälle. Weil die beiden betreffenden Akteure der IG Bönen positiv auf das Virus getestet wurden, stehen zwei Mannschaften, die IG und der SV Drensteinfurt – dort war Bönen vor sechs Tagen zu Besuch – unter Quarantäne. Was auch den SV Herbern betrifft, der am Sonntag bei der IG hätte antreten sollen. Die Partie wurde von Staffelleiter Gerhard Rühlow ebenso vom Spielplan genommen wie das Match zwischen dem BSV Roxel und dem SV Drensteinfurt. Bereits zu Beginn der Vorbereitung hatte es einen Gastspieler des hiesigen Landesligisten erwischt, in der Folge war das erste Testspiel beim FC Mecklenbeck abgesagt worden.

Mitte der Woche habe der SVH den entsprechenden Anruf aus Bönen bekommen, erklärt Ludger Staar, der sportliche Leiter der Blau-Gelben gegenüber den Ruhr Nachrichten. Herbern setzte umgehend Rühlow in Kenntnis, dem nichts anderes übrig blieb, als die beiden Begegnungen zu canceln – „es sei denn, die Spieler der betreffenden Vereine hätten rechtzeitig negative Tests vorgelegt“. Erst ab drei bestätigten oder vermuteten Erkrankungen muss die komplette Mannschaft für 14 Tage in Selbstisolation.

Sonderfall Hamm

Eine Ausnahme bildet laut FLVW-Sprecherin Meike Ebbert die Stadt Hamm. Aufgrund des hohen Infektionsgeschehens reiche dort bereits ein Verdachtsfall, um eine Begegnung abzusetzen: „Wir sind uns mit den Gesundheitsbehörden einig, da in diesen Tagen ganz genau hinzuschauen.“ An der Stelle kommt der SVH-Ligarivale VfL Senden ins Spiel, der am Sonntag bei der SG Bockum-Hövel gastieren sollte. Der Ortsteil gilt als besonderer Hotspot innerhalb Hamms. Am Freitagabend teilte Christian Arends, sportlicher Leiter des VfL, mit, dass es tatsächlich einen solchen Fall bei den Lippestädtern gibt. Die Partie: ebenfalls abgesagt.

Jugendteams in Quarantäne

So oder so ist Covid 19 ein Thema an der Bulderner Straße. Drei Sendener Nachwuchsmannschaften – die B 1 (Bezirksliga) sowie die C 1 und die C 2 (jeweils in der Findungsrunde) – müssen coronabedingt für zwei Wochen aussetzen. Glück im Unglück: Zwei der drei Teams haben jetzt am Wochenende ohnehin frei. Trotzdem fragt sich Arends, der auch kommissarischer Jugendleiter im Sportpark ist, „wann wir angesichts des eng getakteten Spielplans überhaupt irgendwelche Begegnungen nachholen sollen“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7601608?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker