Handball: Verbandsliga
ASV Senden beim TVE 2 – Jungspunde unter sich

Senden -

Der ASV Senden gastiert am Samstag, 19 Uhr, beim TV Emsdetten 2. Beide Teams haben das erste Saisonspiel verloren. Und noch etwas eint die Konkurrenten.

Freitag, 09.10.2020, 18:23 Uhr
Hofft auf eine bessere Offensivleistung: Swen Bieletzki.
Hofft auf eine bessere Offensivleistung: Swen Bieletzki. Foto: flo

Die Zweitliga-Reserve des TV Emsdetten hat das erste Saisonspiel bei der Spvg Steinhagen trotz zwischenzeitlicher Sieben-Tore-Führung mit 24:29 verloren. Klingt, als hätten die TVE-„Jungspunde“ (ASV-Trainer Swen Bieletzki über den kommenden Gegner) reichlich Lehrgeld bezahlt.

Mit Erfahrung und Ausgebufftheit können indes auch die Sendener nicht dienen. Zumal einer der wenigen ASV-Routiniers, Janis Wieczorek (lädierter Knöchel), das Gastspiel der hiesigen Verbandsliga-Handballer am Samstag, 19 Uhr, in der Emshalle verpasst. Andererseits erwartet Bieletzki von seinen Schützlingen, wie jung sie zum Teil auch sein mögen, eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Auftakt-21:22 gegen Recklinghausen: „Da hat mir die Leistung im Positionsangriff überhaupt nicht gefallen. So was lässt sich mit fehlender Erfahrung allein nicht erklären.“

Kreisläufer Max Schlögl hilft in der Zweiten (Bezirksliga) aus, die tags darauf, gleiche Zeit, die DJK Coesfeld empfängt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7625284?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker