Fußball: Bezirksliga
Trauben hängen für Bösensell wieder hoch

Bösensell -

Auf die Bezirksliga-Fußballer des SV Bösensell wartet am Sonntag im Auswärtsspiel einmal mehr eine schwere Aufgabe. Das Schlusslicht will versuchen, in Recke erstmals in dieser Saison zu punkten.

Freitag, 23.10.2020, 21:47 Uhr
Auch Oliver Mersmann (l.) gelang gegen Arminia Ibbenbüren nicht viel.
Auch Oliver Mersmann (l.) gelang gegen Arminia Ibbenbüren nicht viel. Foto: Johannes Oetz

Niederlagen verarbeiten, so sollte man meinen, das kann man in Bösensell in dieser Saison. „Dieses Mal war das allerdings nicht so einfach, auch wenn wir schon Erfahrung damit haben“, spricht SVB-Trainer Fabian Leifken das 1:4 am vergangenen Sonntag gegen Ibbenbüren an. „Denn da hat die komplette Leistung nicht gestimmt.“

Mit jedem weiteren Negativerlebnis gingen die Köpfe ein bisschen weiter nach unten. „Das Selbstverständnis und Selbstvertrauen der vergangenen Saison fehlt“, so Leifken. Doch es hilft alles nichts. Einige Gespräche und gute Trainingseinheiten später ist Bösensell bereit für den kommenden Gegner.

Mit neuem Mut reist das Team zum Tabellenachten nach Recke. „Das wird eine richtige Aufgabe“, weiß Leifken um die Qualitäten der Gastgeber. Nicht nur aufgrund ihrer kämpferischen, sondern auch durch ihre spielerische Stärke sieht er den TuS eigentlich weiter oben. „Aber vielleicht liegt uns so ein Gegner gerade mehr.“ Aus einer stabilen Defensive selbstbewusst nach vorne spielen, das ist der Plan. Und sollte das schiefgehen? Dann geht es weiter, denn ans Aufgeben denkt Leifken noch lange nicht. „Sieben Jahre werfe ich nicht einfach so weg.“

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7645785?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker