Fußball: Bezirksliga
Konstanz beim SV Bösensell

Bösensell -

Fußball-Bezirksligist SV Bösensell hat seine Kaderplanungen weitgehend abgeschlossen. In großen Teilen bleibt die Mannschaft zusammen. Aber es gibt auch einige wenige (schmerzhafte) Abgänge.

Samstag, 20.02.2021, 06:30 Uhr
Möchte kürzertreten: Linus Leifken
Möchte kürzertreten: Linus Leifken Foto: Johannes Oetz

. Neben Florian Bußmann , der – wie berichtet – eine Spielklasse höher zum BSV Roxel wechselt, verlässt auch Marcel Berik den Verein am Helmerbach. Der Sechser wechselt zurück zum Landesligisten VfL Senden . „Marcel war in der Winterpause 2019/20 zu uns gekommen und hat wegen der Corona-Lockdowns nicht viele Spiele für uns machen können“, bedauert Bösensells Trainer Fabian Leifken .

Ebenfalls großes Pech hatte Markus Reher. Der Keeper, der wie Berik aus den Reihen des VfL Senden stammt, war oft verletzt und stand deshalb für den SVB nur in einem Testspiel zwischen den Pfosten. Da er zudem beruflich stark eingespannt ist, ist fraglich, ob er den Bösensellern weiter zur Verfügung steht.

Fast sicher ist dagegen, dass Linus Leifken, Cousin des Trainers, in der kommenden Saison nicht mehr für den Bezirksligisten auf dem Feld steht. „Linus möchte ein bisschen kürzertreten und wird der ersten Mannschaft wahrscheinlich nicht mehr zur Verfügung stehen“, so der Coach.

Alle anderen Spieler hätten für die kommende Spielzeit zugesagt. Aktuell steht der SV Bösensell, der vor dem Corona-Lockdown alle acht Partien verloren hat, auf dem letzten Tabellenplatz. Das ist für Fabian Leifken aber zweitrangig: „Wir hoffen nicht darauf, dass die Saison ohne Absteiger abgebrochen wird, sondern, dass endlich wieder Fußball gespielt wird. Das ist noch wichtiger als die Ligazugehörigkeit des SVB.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828393?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35339%2F
Nachrichten-Ticker