Sendenhorst
Spannende Titelkämpfe auf den Beach-Plätzen

Montag, 23.08.2010, 15:08 Uhr

Sendenhorst - Die besten Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer der Stadt Sendenhorst für das Jahr 2010 stehen fest. An diesem Wochenende wurden bei passendem Wetter die Stadtmeisterschaften ausgerichtet. Im Zuge des 100-jährigen Bestehens der SG Sendenhorst wurde der Spielberechtigungskreis um die Vereine des Partnerkonzepts mit dem USC Münster ausgeweitet, und so gingen dieses Mal auch noch ein paar Ostbeveraner, Münsteraner und Coesfelder an den Start.

Das trug dazu bei, dass am Samstag am Herren- und Damen-Turnier stolze 19 Teams teilnahmen. Nach ausgiebigen Vorrunden mit 36 Spielen ging es in die Endrunden.

Bei den Damen errangen die Ostbeveranerinnen Sophia Eggenhaus und Vera Horstmann den dritten Platz. Das Finale gewannen die Sendenhorsterinnen Tanja Büttner / Katharina Thomas gegen Christina Wienker/ Jennifer Fugmann sehr knapp. Das Team ist nun nicht mehr weit von einem Triple entfernt, denn bereits im vergangenen Jahr gewannen sie die Meisterschaften.

Bei den zehn Herrenteams kristallisierten sich durchweg Lokalmatadore als Favoriten auf den Titel heraus. Die Bronzemedaille bekam das Duo Constantin Krass/ Nico Stammeier. Den obersten Platz auf dem Siegertreppchen erklommen Stefan Klotz und Christian Wessel nach einem Sieg gegen das Team Matze Paschke/ Daniel Weidemann. Die Zweitplatzierten hatten nach der Vorrunde und dem Halbfinale bereits ihre größten Energiereserven verbraucht, und die Sonne zeigte auch ihre Wirkung. So war es ein fast leichtes Spiel für die neuen Stadtmeister.

An diesem Tag waren die Beachplätze sehr gut besucht, das Wetter war daran sicher nicht ganz unschuldig. Viele der Sportler vom Samstag begaben sich dann am Sonntag noch einmal in den Sand, um bei den Stadtmeisterschaften der Mixed-Teams mitzuspielen. Bei etwas bewölktem Wetter traten neun gemischte Mannschaften an.

Auch hier drückten Tanja Büttner und Katharina Thomas dem Turnier ihren Stempel auf: Tanja Büttner spielte sich mit ihrem Partner Lukas Tepe hoch bis zum Halbfinale, wo sie sich jedoch wegen eines unglücklich geholten Balls eine leichte Nackenverletzung zuzog. Mit Einverständniss der Gegner sprang nun ihre Partnerin vom Vortag, Katharina Thomas, ein. Nun stand ein Geschwister-Finale an: Gegen das Duo Annika Tepe/ Thorsten Rathjen gewann das neu formierte Team Thomas/ Lukas Tepe zunächst einen eindeutigen ersten Satz mit 15:7. Der zweite Satz fiel mit 15:13 deutlich knapper aus. Und somit waren Lukas Tepe und Katharina Thomas beziehungsweise Tanja Büttner neue Stadtmeister. Den dritten Platz belegte die Ostbeveranerin Sophia Eggenhaus zusammen mit ihrem Trainer Stefan Klotz.

Stefan Schubert, Leiter des Turniers, war sichtlich zufrieden: „Ein gelungenes Turnier mit allem, was dazu gehört. Spannende Spiele, super Stimmung und gutem Wetter.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/505008?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F718331%2F718488%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker