Sendenhorst
RVR-Reiter in bester Verfassung

Donnerstag, 15.09.2011, 14:09 Uhr

Rinkerode - Dass die Rinkeroder Reiter bestens in Form sind, zeigte sich zuletzt deutlich. Gleich fünf Mal standen RVR-Reiter ganz oben auf dem Treppchen.

Auf der Reitanlage Triebus Fallenberg in Sendenhorst gab es den ersten Rinkeroder Sieg in einem Stilspringwettbewerb der Klasse E. Es siegte Hannah-Luisa Richter mit „Dee Jay“ (WN 8,2), gefolgt von Nicole Lechtermann mit „Nawita“ (WN 7,7) auf dem vierten Platz und Sophie Richter mit „Ghandy“ (WN 7,3) auf dem neunten Rang.

Im Mannschaftsspringen hatte dann die Rinkeroder Ponymannschaft, bestehend aus Hannah-Luisa Richter mit „Dee Jay“ , Sophie Richter mit „Ghandy“, Nicole Lechtermann mit „Nawita“ und Luca Peveling mit „Nesquick“, ebenfalls die Nase vorn und setzte sich mit vier fehlerfreien Ritten und einer Zeit von 129,82 Sekunden an die Spitze.

Auch der Sieg in der Einzelwertung ging an Nicole Lechtermann (0/39,58). Hannah-Luisa Richter rangierte hier an siebter Stelle (0/42,82).

Schnell unterwegs war auch die Rinkeroder Amazone Anna-Katharina Schult mit ihrem Pony „Reon“ in einer Pony-Springprüfung der Klasse A*. Sie sicherte sich den achten Rang (0/47,25).

Die Bronzemedaille gab es für das erfolgreiche Paar in einer Pony-Stilspringprüfung der Klasse L (WN 7,6). Esther Lükens stellte „Lacordiana“ in einer Springprüfung der Klasse A** vor und platzierte sich an vierter Stelle (0/43,52).

Judith Lükens überzeugte mit „Farina“ in einer Springprüfung der Klasse L und landete auf dem zweiten Platz (0/51,02).

Auch in Appelhülsen stellten die Rinkeroder ihr Können unter Beweis. Stilistisch sicher präsentierte Lena Kortendieck ihr Pferd „Animal Skip“ in einer Stilspringprüfung der Klasse A* und setzte sich mit der Wertnote 8,0 an die Spitze.

In einer Springprüfung der Klasse M* rangierte Heinrich Große-Dütting mit „Luxus G.D.“ an neunter Stelle (0/50,46). Siegreich in Versmold war Johanna Kimmina mit „C´est la vie“ in einer Dressurprüfung der Klasse A mit der Wertnote 7,6.

Am Montag startete Anna-Katharina Schult mit „Reon“ in Telgte beim Mariä-Geburtsmarkt in einer Springprüfung der Klasse A* und platzierte sich an dritter Stelle. In der kombinierten Wertung sicherte sie sich ebenfalls den dritten Rang.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/102719?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F718119%2F718129%2F
Nachrichten-Ticker