Sonstiges
Niederlage im Spitzenspiel

Mit 31:35 verloren die Handballer der SG Sendenhorst in Altenhagen-Heepen.

Sonntag, 13.09.2015, 21:09 Uhr

Im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison kassierten die Handballer der SG Sendenhorst auch ihre erste Niederlage. Die Zoppa-Sieben kehrte mit einer 31:35-Schlappe aus Altenhagen-Heepen heim. „Es ist keine Schande, gegen diese Mannschaft zu verlieren. Wir hätten unsere Chancen einfach besser nutzen müssen“, erklärte Coach Ingo Zoppa nach dem Abpfiff. Bis zur Pause verlief die anfangs nervös geführte Partie völlig ausgeglichen (15:15). „Doch dann haben wir diese Pause einfach verlängert“, sah der SG-Coach eine Mannschaft, die keinen Zugriff mehr auf das Spielgeschehen hatte. Die Hausherren zogen auf 24:18 davon und verwalteten diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff. Zoppa: „Wir haben nicht schlecht gespielt. Aber der Sieg der TSG war verdient.“ Die Handballdamen der SG Sendenhorst verloren auch ihr zweites Saisonspiel. Gegen die HSG Hohne / Lengerich verlor die Mannschaft von Trainer Gerd Terveer mit 19:22. Zwar zeigte sich die SG am Samstag verbessert, doch das reichte nicht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3505158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F4847332%2F4847336%2F
Nachrichten-Ticker