Fußball: Neujahrsturniere des SV Dreinsteinfurt
Mehr als 400 Tore in 119 Spielen

Drensteinfurt -

Als das letzte von neun Neujahrsturnieren lief, zog Manfred Drepper schon mal ein Fazit. „Es ist super gelaufen“, sagte der Jugendobmann des ausrichtenden SV Drensteinfurt. Zum Abschluss kamen zwei Teams des gastgebenden Vereins noch einmal auf Treppchen.

Montag, 08.01.2018, 18:01 Uhr

Beim Turnier für U8-Junioren belegte die zweite Mannschaft des SVD (dunkelrote Trikots), die Martin Kissau (rechts) betreute, Platz zwei. Drensteinfurt I mit Trainer Tim Hoffmann (links) folgte direkt dahinter auf dem dritten Rang.
Beim Turnier für U8-Junioren belegte die zweite Mannschaft des SVD (dunkelrote Trikots), die Martin Kissau (rechts) betreute, Platz zwei. Drensteinfurt I mit Trainer Tim Hoffmann (links) folgte direkt dahinter auf dem dritten Rang. Foto: Matthias Kleineidam

Fünf Tage lang – von Mittwoch bis Sonntag – zeigte der Nachwuchs in der Dreingau-Halle, was er drauf hat. Insgesamt 119 Spiele wurden absolviert, mehr als 400 Tore erzielt. Zwei Teams des Gastgebers ließen sich bei der Siegerehrung von den Zuschauern feiern. Sowohl beim Turnier für C2- als auch beim Wettbewerb für D1-Junioren (die WN berichteten) gewann der SVD. Außerdem gab es vier zweite Plätze und einen dritten Rang für Drensteinfurt.

Lediglich eine Mannschaft fehlte unentschuldigt – bei den U8-Junioren. Fortuna Walstedde sprang ein. Bei den Minikickern hatte ein Team frühzeitig abgesagt, der TuS Ascheberg half aus. In dieser Altersklasse (U7) gab es keine Wertung. Die Freude am Fußballspielen stand im Mittelpunkt, alle Spieler durften sich als Sieger fühlen. Bei den Minis, E-Junioren, E-Mädchen und F-Junioren erhielten alle Medaillen, für die ersten drei Teams gab es zudem Pokale.

Die Neujahrsturniere des SV Drensteinfurt 2018

1/51
  • Beim Turnier für D-Junioren besiegte die erste Mannschaft des SVD im ersten Gruppenspiel den SV Rinkerode 2:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für D-Junioren besiegte die erste Mannschaft des SVD im ersten Gruppenspiel den SV Rinkerode 2:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für D-Junioren besiegte die erste Mannschaft des SVD im ersten Gruppenspiel den SV Rinkerode 2:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für D-Junioren besiegte die erste Mannschaft des SVD im ersten Gruppenspiel den SV Rinkerode 2:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Zwei Teams stellte der Gastgeber beim Turnier für U10-Junioren. Die erste Mannschaft des SVD (schwarze Trikots) wurde Zweiter, die zweite belegte den fünften Platz.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U10-Junioren setzte sich der SV Drensteinfurt I (schwarze Trikots) gegen den SVD II 2:0 durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U10-Junioren setzte sich der SV Drensteinfurt I (schwarze Trikots) gegen den SVD II 2:0 durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U10-Junioren setzte sich der SV Drensteinfurt I (schwarze Trikots) gegen den SVD II 2:0 durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U10-Junioren setzte sich der SV Drensteinfurt I (schwarze Trikots) gegen den SVD II 2:0 durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U10-Junioren setzte sich der SV Drensteinfurt I (schwarze Trikots) gegen den SVD II 2:0 durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U10-Junioren setzte sich der SV Drensteinfurt I (schwarze Trikots) gegen den SVD II 2:0 durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Das Drensteinfurter Duell bei den U9-Junioren gewann die erste Mannschaft.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Das Drensteinfurter Duell bei den U9-Junioren gewann die erste Mannschaft.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Das Drensteinfurter Duell bei den U9-Junioren gewann die erste Mannschaft.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Das Drensteinfurter Duell bei den U9-Junioren gewann die erste Mannschaft.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Das Drensteinfurter Duell bei den U9-Junioren gewann die erste Mannschaft.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Das Drensteinfurter Duell bei den U9-Junioren gewann die erste Mannschaft.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Beim Turnier für U8-Junioren belegte die zweite Mannschaft des SVD (dunkelrote Trikots), die Martin Kissau (rechts) betreute, Platz zwei. Drensteinfurt I mit Trainer Tim Hoffmann (links) folgte direkt dahinter auf dem dritten Rang.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Foto: Dirk Vollenkemper
  • Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Eine Spielszene aus dem U8-Junioren-Spiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SV Drensteinfurt (dunkelrote Trikots).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus dem U7-Junioren-Spiel SV Drensteinfurt - Marathon Münster (2:0).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus dem U7-Junioren-Spiel SV Drensteinfurt - Marathon Münster (2:0).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus dem U7-Junioren-Spiel SV Drensteinfurt - Marathon Münster (2:0).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus dem U7-Junioren-Spiel SV Drensteinfurt - Marathon Münster (2:0).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Am Freitag Nachmittag fand das Turnier der U11-Mädchen im Rahmen der Neujahrsturnierserie des SV Drensteinfurt statt. Da bei setzten sich die Juniorinnen von Fortuna Walstedde (hier im Spiel gegen den SVD) als Gesamtsieger durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus dem Spiel Fortuna Walstedde gegen den SV Drensteinfurt.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus dem Spiel Fortuna Walstedde gegen den SV Drensteinfurt.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Um das Teilnehmerfeld aufzufüllen, schickte der Gastgeber noch ein gemischtes Team aus U8-, U9- und U10-Junioren außer Konkurrenz ins Rennen (hier in der Partie gegen den TuS Ascheberg).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Um das Teilnehmerfeld aufzufüllen, schickte der Gastgeber noch ein gemischtes Team aus U8-, U9- und U10-Junioren außer Konkurrenz ins Rennen (hier in der Partie gegen den TuS Ascheberg).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus der Partie zwischen dem SV Drensteinfurt und dem TuS Ascheberg.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus der Partie zwischen dem SV Drensteinfurt und dem TuS Ascheberg.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Mit dem Wettbewerb für C1-Junioren-Kicker wurden die Neujahrsturniere des SV Drensteinfurt in der Dreingau-Halle am zweiten Tag fortgesetzt.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Die Teams des SV Drensteinfurt landeten dabei auf den Plätzen zwei und vier. Im vereinsinternen Duell setzte sich der SVD I mit 4:1 gegen die Zweitvertretung durch.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Ein Spielszene aus der Partie SVD I (Leibchen) gegen SVD II (4:1).

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Im Turnier der C2-Junioren am ersten Tag wurde die Zweitvertretung des SV Dreinsteinfurt Dritter.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Der spätere Sieger Drensteinfurt III trennte sich von GW Albersloh II mit 1:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Der spätere Sieger Drensteinfurt III trennte sich von GW Albersloh II mit 1:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Der spätere Sieger Drensteinfurt III trennte sich von GW Albersloh II mit 1:1.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus der Partie SV Drensteinfurt II gegen GW Selm II.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus der Partie SV Drensteinfurt II gegen GW Selm II.

    Foto: Matthias Kleineidam
  • Eine Szene aus der Partie SV Rinkerode II gegen SG Telgte II.

    Foto: Matthias Kleineidam

Der letzte Veranstaltungstag der Neujahrsturniere war mit dem Wettbewerb für U8-Junioren gestartet. Das Maß aller Dinge war der TSV Handorf, der alle fünf Spiele für sich entschied. Direkt dahinter platzierten sich die Teams des SVD. Die zweite Mannschaft, betreut von Martin Kissau, feierte nach dem 1:0-Erfolg zum Auftakt im vereinsinternen Duell drei weitere Siege und wurde Zweiter. Drensteinfurts erste Garnitur mit dem jungen Trainer Tim Hoffmann folgte mit neun Punkten auf dem dritten Rang. Hinter Kinderhaus reihten sich Fortuna Walstedde und der SV Rinkerode ein. Beide trennten sich torlos und schlossen das Turnier mit nur einem Zähler und ohne Treffer ab.

In der Turnierleitung und als Schiedsrichter waren während der fünf Tage Jugendtrainer und -spieler im Einsatz. „Die Eltern haben uns in der Cafeteria tatkräftig unterstützt“, sagte Drepper. Sein Stellvertreter Christoph Semptner hob insbesondere das Engagement von Arne Bergeest und Frank Jedanowski hervor.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5411176?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Aus dieser Klinik gibt es kein Entkommen
Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg: Aus dieser Klinik gibt es kein Entkommen
Nachrichten-Ticker