Handball: 3. Liga
Hunkemöller-Debüt in der 3. Liga?

Heute könnte es für Jens Hunkemöller so weit sein: Der ehemalige Handballer der SG Sendenhorst, der im Sommer zur Ahlener SG wechselte, steht dort vor seinem ersten Einsatz in der 3. Liga.

Montag, 17.09.2018, 23:16 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 05:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.09.2018, 23:16 Uhr
Jens Hunkemöller könnte heute zum Einsatz kommen.
Jens Hunkemöller könnte heute zum Einsatz kommen. Foto: Schaper

 Eigentlich sollte Hunkemöller bis zum Winter nur in der zweiten Mannschaft in der Verbandsliga zum Einsatz kommen und dann Nick Steffen ersetzen, der ein Auslandssemester einlegt. Viele Ausfälle bei der Mannschaft von Sascha Bertow machen jetzt aber wohl ein früheres Debüt notwendig. Im Drittliga-Kader fehlen ohnehin schon Felix Harbaum (Bänderdehnung) und Kim Voss-Fels (Rückenverletzung). Aktuell liegen auch noch Nick Steffen, Niklas Seifert und Jannis Fauteck mit Erkältung flach. „Ich habe wenig Hoffnung, dass sich daran bis Samstag etwas ändert“, sagte Coach Bertow am Donnerstag. Aus der Zweiten dürften deshalb Jan Rotert und eben Jens Hunkemöller für die Heimpartie gegen TuS Spenge (Samstag, 19 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle) hochgezogen werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker