Reiten: Kreismeisterschaft
Der Kleinste ist der Größte: Mika Fallenberg gewinnt U25-Titel

Ostenfelde -

Franziska Pellengahr-Gröblinghoff vom RV Oelde und Alexander Rottmann vom RFV Vornholz haben ihre Titel bei den Kreismeisterschaften in den Disziplinen Dressur und Springen verteidigt. Beide absolvierten ihr Programm jeweils souverän und waren in den beiden Prüfungen auf dem Weg zum Kreistitel nicht zu schlagen.

Dienstag, 25.09.2018, 17:52 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 25.09.2018, 05:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 25.09.2018, 17:52 Uhr
So richtig wusste Mika Fallenberg (Mitte) nicht wohin mit sich: Der 14-Jährige vom PSV Wessenhorst hatte die U25-Wertung für sich entschieden. Erst, als Lars Berkemeier (rechts, RV Albersloh) ihn wachrüttelte, begriff er, was er gerade geleistet hatte.
So richtig wusste Mika Fallenberg (Mitte) nicht wohin mit sich: Der 14-Jährige vom PSV Wessenhorst hatte die U25-Wertung für sich entschieden. Erst, als Lars Berkemeier (rechts, RV Albersloh) ihn wachrüttelte, begriff er, was er gerade geleistet hatte. Foto: R. Penno

Am Sonntag konnten sich Pellengahr-Gröblinghoff und Rottmann früher als vorgesehen feiern lassen. Wegen der widrigen Bedingungen mit Dauerregen und kühlen Temperaturen waren die Starterfelder für die entscheidenden Prüfungen überschaubar. Der RFV Vornholz als wieder hervorragender Ausrichter konnte so die Siegerehrungen deutlich nach vorne verlegen – was den Reitern ganz recht war: Ab 18 Uhr ging es bei den Weltreiterspielen in Tryon um Gold für Simone Blum. Diesen historischen Erfolg wollte sich keiner entgegen lassen.

Reiten, Kreismeisterschaft 2018

1/37
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreismeisterschaft 2018 Foto: R. Penno

Fest etabliert haben sich bei den Kreismeisterschaften der Reiter seit einigen Jahren der U16-Cup und das U25-Championat. Für Lara Joy Bröskamp ging es dabei auf direktem Weg zu Gold bei den U25-Dressurreitern. Die Reiterin vom RFV Milte-Sassenberg, im vergangenen Jahr war sie Zweite, gewann mit Silvanos L alle beiden Dressurprüfungen auf L-Niveau und war mit der Idealpunktzahl von 500 Zählern nicht zu schlagen.

U25-Championat fest etabliert

Dass bei den U25 der vermutlich kleinste Reiter am Ende der größte ist, war lange nicht abzusehen. Zu eng ging es in den Prüfungen zu. Erst das Stechen in der finalen Prüfung entschied über Gold, Silber und Bronze. Mit einer beherzten Runde legte Mika Fallenberg (PSV Wessenhorst) mit Don Diabolo vor und setzte die Konkurrenz unter Druck. Aber weder Lars Berkemeier (RV Albersloh), der mit Caritana stilistisch am schönsten Zweiter dieses letzten Springens wurde, noch Johanna Horstmann (Alverskirchen-Everswinkel), die mit Concorda wie schon am Samstag eine Abteilung für sich entschied, kamen an Fallenberg vorbei. Als Mika Fallenberg auf dem Podium dann ganz oben stand, eingerahmt von Johanna Horstmann, die sich für ihre tollen Runde mit Platz zwei belohnte, und Lars Berkemeier, dauerte es einen Moment, bis er realisierte, dass er nun der beste U25-Springreiter des Jahres 2018 im Kreis ist.

Milte-Sassenberg gewinnt Mannschafts-Wettbewerb

Umkämpft ist in jedem Jahr auch der Mannschafts-Wettbewerb. Das war diesmal nicht anders. Als beste Mannschaft nach Spring- und Dressurprüfungen der RFV Milte-Sassenberg, der nach der Kreisjugendstandarte im April nun auch den zweiten wichtigen Mannschafts-Erfolg in diesem Jahr feierte. Mit konstanten Teilergebnissen, aber ohne Sieg, brachten es die Milter auf 1185 Punkte. Und verwiesen den Gastgeber RV Vornholz und den RV Oelde mit je 1150 Punkten auf Rang zwei, dahinter folgten die Mannschaften aus Alverskirchen-Everswinkel (1125), Sendenhorst (1110) und Albersloh (1105).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6076335?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Bombenentschärfung in Dülmen
Evakuierungsmaßnahmen: Bombenentschärfung in Dülmen
Nachrichten-Ticker