Handball: Kreisliga
Frauen der SG Sendenhorst setzen bei Sparta Münster spät den Lucky Punch

Sendenhorst/Drensteinfurt -

Abgerechnet wird am Ende. Dieses Motto beherzigten die Frauen der SG Sendenhorst im Spiel bei Sparta Münster II. Die Kreisliga-Herren der HSG Ascheberg/Drensteinfurt und der SG verloren dagegen ihre Heimspiele.

Dienstag, 26.03.2019, 05:00 Uhr
Hansi Rohmann 
Hansi Rohmann  Foto: Ulrich Schaper

Die Spiele der heimischen Teams im Überblick:

HSG Ascheberg/Drensteinfurt – HF Greven Reckenfeld 29:32

Nicht einmal lagen die Gastgeber in Führung. „Wir hätten das Spiel zwar noch drehen können, das wäre aber nicht verdient gewesen“, räumte HSG-Trainer Volker Hollenberg ein. Die ersatzgeschwächte HSG lag zunächst mit 4:8 zurück, war aber beim 10:10 wieder dran und zur Pause nur knapp im Hintertreffen (17:19). Näher als bis auf 24:25 (43.) kam sie danach nicht mehr heran.

HSG-Tore: Pannott (2), Kramm (5), Lohmann (6), Kurzhals (1), Strangmann (1), Zartner (6/4), Kurzhals (3), Noecker (3), Reining (2).

SG Sendenhorst II – Westfalia Kinderhaus II 24:26

Die SG ließ die Gäste zunächst mit bis zu drei Toren enteilen, kam bis zur Pause aber wieder heran (11:11) und führte in der zweiten Halbzeit teils klar (17:13). Nach dem 24:22 kosteten vier Gegentreffer in Serie den Sieg.

SG-Tore: Linnemann (5), Brandt (5), Korten (5), Hillier (3), Borgmann (2), Heyna (2), Hentrup (2),

Sparta Münster II – SG Sendenhorst 28:29

Nach einer 3:0- und 5:4-Führung lief die SG nicht nur bis zur Pause (13:16) einem Rückstand hinterher, sondern trotz klarer Steigerung auch lange in der zweiten Hälfte. Erst beim 24:24 (50.) war das Team von Trainer Hansi Rohmann („Das war eine wahre Pracht, was die Mannschaft in der Abwehr geleistet hat“) wieder dran, glich knapp zwei Minuten vor Schluss erneut zum 28:28 aus und setzte spät noch den Lucky Punch.

SG-Tore: Rohmann (8/1), Schulz (2), Westhoff (5), Kocker (6/2), Niestert (8).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6497170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker