Reiten: Turnier des RV Oelde
Nachwuchs überzeugt

Oelde -

Die Reitsportfreunde waren dem RV Oelde am Osterwochenende gewogen: Nachdem sich zahlreiche Zuschauer die Prüfungen des Late-Entry-Dressurturniers angeschaut hatten, verfolgten sie auch das Turniergeschehen am Samstag und Montag mit großem Interesse.

Dienstag, 23.04.2019, 16:26 Uhr aktualisiert: 23.04.2019, 16:30 Uhr
Leonie Fischer (PSV Wessenhorst) belegte mit For Me in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L den zweiten Platz (WN 7.80).
Leonie Fischer (PSV Wessenhorst) belegte mit For Me in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L den zweiten Platz (WN 7.80). Foto: Schwackenberg

Samstag wurde hierbei das Turniergeschehen mit der Dressurreiterprüfung der Klasse L eröffnet. In dieser Prüfung dominierte Sabine Bremer (RZFV Ennigerloh-Neubeckum) die Konkurrenz auf Quila. Für beider Vorstellung vergaben die Richter die Wertnote 8.00. Auf den Edelmetallplätzen folgten Leonie Fischer (PSV Wessenhorst) mit For Me ( WN 7.80) und Theresa Voeth (RV Oelde), die Sir Mountain John gesattelt hatte (WN 7.40).

Beim nachfolgenden Dressurwettbewerb der Klasse E landete Mona Kobrink mit Baychello den ersten Sieg. Für sich und zugleich für den gastgebenden Verein (WN 7.70). Eva-Katharina Lüth (RFV Milte-Sassenberg) und Dark Fire gingen bei dieser Gelegenheit auf Silberkurs (WN 7.60). Maja Granacher (RV Albersloh) und Minou wurden an vierter Stelle notiert (WN 7.40).

Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde

1/23
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg
  • Reiten, Osterturnier 2019 des RV Oelde Foto: Heinz Schwackenberg

Anspruchsvollste Prüfung des Samstags war das Stilspringen der Klasse L. In dieser mit einem Stechen ausgeschriebenen Prüfung verwies Anne Nienaber (RV Geisterholz) die Konkurrenz mit Loona auf die nachfolgenden Plätze. Beide erhielten zunächst die Stilnote 7.40 und bewältigten darauf den Stechparcours strafpunktfrei in 34.26 Sekunden.

Beim vorangestellten Stilspringen der Klasse A** gab Friederike Herrmann (RV Rüthen) der Konkurrenz mit Carlsson das Nachsehen (WN 7.90).

Auf A-Niveau wurde auch am Montag geprüft. Im Springen, einer geschlossenen Prüfung, dominierte die Milter Amazone Eva-Katharina Lüth das Starterfeld. Sie und Colorado bewältigten den Parcours strafpunktfrei in 37,64 Sekunden. Diane Linnemann (RFV Alverskirchen-Everswinkel) wurde mit Dalinero IB in einer Dressurprüfung Dritte (WN 8.00).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker