Fußball: Kreisliga A Beckum
Fortuna Walstedde jubelt nicht über Vizemeisterschaft

Walstedde -

62 Punkte – und damit genauso viele wie in der vorherigen Spielzeit – sammelten die Kicker von Fortuna Walstedde in der abgelaufenen Kreisliga-A-Saison. Für den Platz an der Sonne reichte es für die von Eddy Chart trainierte Elf aber auch dieses Mal nicht.

Mittwoch, 19.06.2019, 16:20 Uhr
Gerannt, gekämpft, gespielt – die 1. Herrenmannschaft Fortuna Walsteddes hat erneut eine tadellose Saison hinter sich gebracht. Am Ende jubelten wieder die anderen. Die Elf von Trainer Eddy Chart wurde – wie schon 2016/2017– Zweiter.
Gerannt, gekämpft, gespielt – die 1. Herrenmannschaft Fortuna Walsteddes hat erneut eine tadellose Saison hinter sich gebracht. Am Ende jubelten wieder die anderen. Die Elf von Trainer Eddy Chart wurde – wie schon 2016/2017– Zweiter. Foto: Simon Beckmann

Stattdessen kristallisierte sich schon früh heraus, dass Westfalen Liesborn souverän die Meisterschaft holt. Der Spitzenreiter kam am Ende nicht nur auf 72 Zähler aus 30 Partien, sondern stellte mit 104 Treffern bei lediglich 40 Gegentoren auch den besten Angriff sowie die beste Verteidigung der Liga.

Und die Walstedder? Die mussten sich nach dem dritten Platz in der Saison 2017/2018 und dem zweiten Rang in der Spielzeit 2016/2017 erneut mit der Vizemeisterschaft abgeben. „Es wäre insgesamt sicherlich mehr drin gewesen, wenn wir konstantere Leistungen gezeigt hätten und personell öfter aus dem Vollen hätten schöpfen können“, zieht Chart Bilanz. „Wir haben aber auch einfach viele Punkte gegen Gegner, die wir eigentlich hätten schlagen müssen, verschenkt.“ Dabei müssen dem Übungsleiter unweigerlich die beiden Pleiten gegen den Tabellen-13., SuS Enniger (1:2 und 0:1) in den Sinn kommen oder aber auch das 2:2-Remis gegen den Drittletzten aus Vellern. Deswegen betrachtet der Coach die abgelaufene Spielzeit auch mit gemischten Gefühlen. „Klar, die Vizemeisterschaft ist ein Erfolg, aber davon kann man sich ja nichts kaufen. Liesborn war konstanter und ist damit auch verdient Meister geworden,“

Unnötige Niederlagen, verschenkte Punkte

Trotzdem gewinnt Chart der Saison auch Positives ab. Schließlich habe seine Truppe – anders als in vorherigen Jahren – die Spielzeit nicht ganz abgeschenkt. „Die Jungs haben das bis zum Ende gut gemacht und nach der Niederlage gegen Liesborn nicht die Ohren hängen lassen“, honoriert er. Statistisch gesehen waren die Walstedder bis auf ein kleines Tief zu Saisonbeginn immer unter den Top drei Teams der Liga. Ebenso waren die Fortuna-Fußballer besonders heimstark und holten auf heimischem Geläuf 34 Punkte. Nur Liesborn war in dieser Wertung besser (39). Zudem stellte der Vizemeister jeweils die viertbeste Offensive (91 Treffer) und Defensive (47) des Klassements.

Zahlreiche Personalrochaden

Ein wenig unglücklich ist Chart aber über die personelle Situation, mit der er während des gesamten Jahres kämpfen musste. „Erst im vorletzten Spiel in Benteler konnten wir mit der gleichen Mannschaft wie in der vorherigen Partie auflaufen“, erklärt der Übungsleiter, der mit den Fortunen nach der Sommerpause in seine bereits fünfte Saison als Trainer gehen wird. Verletzungspech mag da eine Rolle gespielt haben. Genauso aber auch einfach andere, private Veranstaltungen. „Das ist zwar nervig, scheint in der Liga aber normal zu sein. Am Ende waren es mehrere Faktoren, die da zusammengespielt haben“, weiß der Coach.

Vorbereitungsstart am 3. Juli

Deswegen wird sich das Trainerteam auch noch vor dem Vorbereitungsstart am 3. Juli zusammensetzen und gezielt die abgelaufene Saison Revue passieren lassen und analysieren. Als neuen Torwart-Trainer konnten die Walstedder Dominic Willner gewinnen, der in die Fußstapfen von Carsten Beckemeyer – der 42-Jährige wollte aus familiären Gründen vorerst seine Aufgabe abgeben – tritt.

Über eventuelle Neuzugänge und Abgänge will Chart noch nichts verraten. Nur so viel: Sebastian Borgschulte möchte eine Pause einlegen. Dafür werden die A-Jugendlichen Max Tiggemann, Alessandro Nieddu, Till Starkmann, Jonah Scheffler und Louis Seebröker die Fortunen verstärken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6706244?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Nachrichten-Ticker