Fußball: Kreisliga A2 Münster
Rinkerode erkämpft 2:2-Remis gegen BSV-Reserve

Mit 2:2 (0:0) trennten sich der SV Rinkerode und die Reserve des BSV Roxel. Für die Gastgeber, die auf Rang elf geführt werden, war das ein respektables Ergebnis gegen den Tabellendritten. Wenn man sich die derzeitige Personalsituation anschaut, dann muss man sogar sagen: Dieses 2:2 ist ein super Ergebnis.

Montag, 21.10.2019, 18:52 Uhr aktualisiert: 21.10.2019, 19:06 Uhr
Tom Frieling (Mitte) wurde in dieser Szene gleich von zwei Gegenspielern gestoppt. Später erzielte er den 2:2-Ausgleich.
Tom Frieling (Mitte) wurde in dieser Szene gleich von zwei Gegenspielern gestoppt. Später erzielte er den 2:2-Ausgleich. Foto: Schaper

Woche für Woche muss SVR-Trainer Roland Jungfermann improvisieren und umstellen. Einzig Torhüter Steffen Rips darf sich seiner Position sicher sein. „Es ist derzeit wirklich schwierig“, gibt Jungfermann zu. Nachdem seine Elf gut in die Partie fand, übernahmen die West-Münsteraner das Kommando. Die Gastgeber brachten keinen vernünftigen Spielaufbau mehr zustande. „Ich habe das in der Halbzeit angesprochen – nach dem Seitenwechsel haben wir es dann besser gemacht.“ Michael Vogel brachte den SVR mit einem sehenswerten Distanzschuss in Front (62.) – nur zehn Minuten später aber drehte Roxel per Doppelschlag die Partie. „Wir haben uns dann wirklich gut zurückgekämpft und verdient den Ausgleich erzielt. Ich glaube, unterm Strich ist der Punkt für uns verdient“, sagte Jungfermann.

SVR: Rips – Bertels, Düker, Somaskantharajan, Frieling, Wilmer (68. Pravdic), Vogel (90.+1 Schwack), Grünhagel (90.+2 Overesch), Wilmer, Aksu (77. Lütke Wöstmann), Schulze Eißing. Tore: 1:0 Vogel (62.), 1:1 Hatam (70.), 1:2 Hatam (72.), 2:2 Frieling (79.). Bes. Vorkommnisse: Jakab (Gelb-Rot/85.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker