Handball: Bezirksliga
Thorsten Szymanski wird zum spielenden Trainer der SG Sendenhorst

Sendenhorst -

Thorsten Szymanski ließ nichts unversucht. Eine Viertelstunde vor dem Spielende wechselte er sich selbst ein, wollte der SG Sendenhorst aktiv helfen. Die 26:33-Niederlage bei SW Havixbeck konnte der 40-Jährige aber auch als spielenden Trainer nicht verhindern. Jetzt heißt es durchatmen.

Montag, 18.11.2019, 17:04 Uhr
Mit vereinten Kräften: Jannik Neumann (l.) und Lukas Schmitz packen gegen einen Havixbecker Akteur zu. 
Mit vereinten Kräften: Jannik Neumann (l.) und Lukas Schmitz packen gegen einen Havixbecker Akteur zu.  Foto: Steinbrenner

Die Abstiegsränge bleiben in bedrohlicher Nähe. Nach der 26:33 (11:12)-Niederlage beim SV SW Havixbeck beträgt der Vorsprung der SG Sendenhorst vor der Kellertreppe der Handball-Bezirksliga der Männer nur zwei Pünktchen. „Wir sind jetzt froh, dass wir eine Woche Pause haben. Diese Gelegenheit wollen wir nutzen, um fit zu werden“, blickte Trainer Thorsten Syzmanski nach der Niederlage schon wieder nach vorne.

Was er zuvor in Havixbeck gesehen hatte, konnte ihm nicht gefallen. „Der Unterschied war deutlicher, als es der Spielstand am Ende aussagt“, räumte der SG-Coach ein. Allerdings hatte sein Team auch mit einigen Unwägbarkeiten zu kämpfen. Während Christian Funke, Yascha Feldmann und Lennart Timmes schon ausfielen, musste auch Robin Königsmann im buchstäblich letzten Moment passen. Bei dem Versuch, Wasserkisten für die Partie in ein Auto einzuladen, verletzte er sich am Rücken. Somit standen nur drei Rückraumspieler parat. In Minute 45 musste sich Thorsten Syzmanski sogar selber einwechseln. Der 40-Jährige versuchte alles, probierte noch einiges. Doch sein Team kassierte in der Folgezeit zu einfache Tore.

„In der ersten Halbzeit haben wir es noch supergemacht“, befand der Coach. Das knappe 11:12 gab ihm Recht. „Nach dem Wechsel sind wir nicht mehr in Tritt gekommen, waren vor allen Dingen vorne platt.“

Tore: Neumann (8), Szymanski, Göhausen, Smykalla (je 4), Westmeier (3), Demiri, Hunkemöller, Behrens (je 1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7075318?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker