Fußball: Frauen-Bezirksliga
Fortunas Frauen rutschen in den Keller ab

Walstedde -

Jetzt ist es passiert. Nach der achten Niederlage findet sich Fortuna Walstedde in der Abstiegszone wieder. Mit 0:10 gab es gegen den TuS Recke eine empfindliche Klatsche. Dennoch konnte Trainer Holger Kürpick dem Spiel positive Aspekte abgewinnen.

Montag, 02.12.2019, 15:08 Uhr
Aussichtslos wie dieser Zweikampf: Mareike Venjakob und Fortuna Walstedde hatten beim 0:10 nicht den Hauch einer Chance.
Aussichtslos wie dieser Zweikampf: Mareike Venjakob und Fortuna Walstedde hatten beim 0:10 nicht den Hauch einer Chance. Foto: Beckmann

Es ist passiert: Nach der achten (deutlichen) Niederlage in Folge sind die Bezirksliga-Fußballerinnen von Fortuna Walstedde in die Abstiegszone gerutscht. Denn auch der Tabellenzweite TuS Recke überrollte die Truppe von Trainer Holger Kürpick und machte sich nach 90 Minuten mit einem 10:0 (5:0)-Sieg auf den Heimweg. Dennoch bewertete der Fortuna-Coach den Auftritt seiner Elf nicht negativ. „Mich interessierte nicht das Ergebnis, sondern nur die Leistung – und die war deutlich besser als zuletzt“, erklärte Kürpick, um im nächsten Atemzug hinterherzuschieben: „Es war einiges Gutes dabei. Wir haben mehr Zweikämpfe gewonnen, besser nach vorne kombiniert und sind als Team aufgetreten.“ Allerdings hätten zu viele individuelle und einfache Fehler das Ergebnis mal wieder in die Höhe schnellen lassen. „Gegen so einen starken Gegner wäre aber ohnehin nichts zu holen gewesen.“

Für Recke trafen Leonie Beckmann (6., 39.), Jule Meyer (25.), Hilda Ruwe (33.) und Sophia Steinemann (41.) schon vor dem Seitenwechsel. Im zweiten Durchgang schraubten Steinemann (47., 78., 89.), Louisa Stapper (60.) und Ricarda Gerling (65.) das Ergebnis weiter in die Höhe. „Wir haben uns nicht hängen lassen. Die Mannschaft lebt“, betonte Kürpick trotz der deutlichen Pleite.

Walstedde: Gerkamp – Venjakob, Weile (55. Nowak), Homann, Rademacker, Erdogan, Kaufmann (38. Behrendt), Kock, Schlotmann (65. Vienhues), Strate (65. Lysk), Walters

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7105736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker