Volleyball: Quali Westdeutsche Meisterschaft
Außenseiter? Uns doch egal! Sendenhorst gibt sich kämpferisch

Sendenhorst -

Vor einem großen Highlight steht die weibliche U20 der Volleyballabteilung aus Sendenhorst. Am Sonntag spielt das Team von Trainer Raphael Klaes in Gladbeck die letzte Qualifikationsrunde für die Westdeutschen Meisterschaften, die sogenannte Quali B.

Freitag, 07.02.2020, 15:00 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 15:59 Uhr

Nachdem sie die Quali A in der heimischen Westtor-Halle als Zweiter abgeschlossen und damit das Weiterkommen gesichert hatte, ist der Modus in der Quali B der gleiche: Vier Mannschaften treten gegeneinander an, die besten zwei kommen weiter.

Auf die SG warten nun richtige Hochkaräter der Volleyball-Szene: Gegner sind der TV Gladbeck, USC Münster und TSV Bayer 04 Leverkusen . In der Regel sind deren weibliche U20-Teams der Unterbau der jeweiligen Damenmannschaften – bedenkt man, dass der USC in der ersten, Gladbeck und Leverkusen jeweils in der zweiten Bundesliga spielen, wird deutlich, auf welchem Niveau sich auch der Nachwuchs bewegt.

„Das sind schon echte Schwergewichte, auf die wir da treffen. Das soll aber nicht heißen, dass wir keine Chance haben“, gibt sich Trainer Raphael Klaes angriffslustig. Aus dem 16-er Kader sind zwei Spielerinnen verletzt, der Rest ist fit. Das heißt, zwei Spielerinnen müssen noch gestrichen werden, da nur zwölf spielen dürfen. Im letzten Jahr hatte die SG mit knapp 60 Fans und einer Anreise im Reisebus einen extremen Rückhalt. „Gladbeck hat sich an uns erinnert, wir hatten mit Abstand die meisten Fans. Deswegen haben sie dieses Jahr auch vorher gefragt, ob wir wieder mit so vielen kommen, damit sie ihr Catering anpassen können“, schmunzelt Klaes. Der Reisebus ist wieder gebucht – und bis auf den letzten Platz belegt. Außerdem kommen einige Fans mit Bullis, um die SG zu unterstützen. „Ich freue mich einfach. Das ist eine große Sache für unsere Abteilung, wir müssen das einfach genießen und als Bestätigung unserer Arbeit sehen, mit solchen Teams in einer Quali zu sein“, freut sich der Trainer. Anpfiff ist um 12 Uhr in Gladbeck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245116?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Fußgängerin von Rettungswagen angefahren
21-Jährige lebensgefährlich verletzt: Fußgängerin von Rettungswagen angefahren
Nachrichten-Ticker