Fußball: Kreisliga A Beckum
Walstedde unterliegt Lette in einem Torspektakel

Nach der Winterpause ging es gestern auch wieder für Fortuna Walstedde los – und dann gleich mit einem Torspektakel bei Germania Lette. Am Ende hatte trotz zweimaliger Führung die Mannschaft von Eddy Chart das Nachsehen: Endstand: 3:5 (3:2).

Sonntag, 01.03.2020, 22:28 Uhr
Max Tiggemann
Max Tiggemann Foto: Simon Beckmann

 

„Wir haben unsere Chancen leider nicht genutzt und gleichzeitig eklatantes Defensivverhalten an den Tag gelegt“, ärgerte sich der Fortuna-Coach über den Auftritt seiner Elf. „Die Niederlage musste nicht sein, aber wir haben oft trotz Überzahl keinen Zugriff bekommen und zu überhastet agiert“, bemängelte er.

Die Walstedder starteten gut in die Partie und gingen durch Till Starkmann in Führung (3.). Artur Sperle (9.) und Marc-Rene Witte (11.) per Doppelschlag drehten für die Hausherren die Partie, ehe die Fortunen ihrerseits durch Tobias Ophaus (37./FE) und Max Tiggemann (40.) zurückschlugen. Danach ließen die Gäste weitere aussichtsreiche Möglichkeiten liegen, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Das rächte sich, als Sperle (55., 85.) und Witte (88.) den Walstedderin drei weitere Treffer einschenkten.

Walstedde: Averhage – Ka. Northoff (90. Seebröker), Döring, M. Tiggemann, Rosendahl, Gouw, Paschko (67. Eckert), Ophaus, Starkmann, Nieddu, Ke. Northoff

Tore: 1:0 Starkmann (3.), 1:1 Sperle (9.), 1:2 Witte (11.), 2:2 Ophaus (37.), 3:2 M. Tiggemann (40.), 3:3 Sperle (55.), 3:4 Sperle (85.), 3:5 Witte (88.)

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7305012?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Nachrichten-Ticker