Kreisliga A1: GW Albersloh
„Im Test fehlen ein paar Prozent“

Albersloh -

Die Klasse halten und dazu noch guten Fußball spielen – das ist das Ziel von GWA-Trainer Julian Spangenberg. Wenn ihm sein Team eine ruhigere Spielzeit als zuletzt beschert, hätte er sicher auch nichts dagegen.

Samstag, 05.09.2020, 08:00 Uhr
Julian Spangenberg
Julian Spangenberg Foto: Schaper

Wenn man etwas über den Spielverlauf auf der Albersloher Adolfshöhe wissen möchte, genügt es eigentlich, Julian Spangenberg zu beobachten. Der GWA-Trainer ist so etwas wie der personifizierte Blutdruck des A-Ligisten. Meist verfolgt er die Partien im Stehen, erteilt lautstarke Dienstanweisungen, feiert die Tore und schimpft und gestikuliert bei Fehlern.

Nun hat Spangenberg eine durchaus aufreibende Spielzeit hinter sich. Nach kurzem Aufbäumen zum Saisonstart machten es sich die Albersloher im Tabellenkeller gemütlich. Man kann sich vorstellen, dass man den Übungsleiter oftmals gestikulierend, rufend und zaudernd erlebte: Die Saison endete immerhin auf einem wenig erquicklichen 13. Rang.

Nach einer Umgruppierung geht Albersloh nun in der Kreisliga A 1 an den Start. „Wir freuen uns nicht nur über das Ortsderby gegen Sendenhorst sondern auch über viele andere spannende Begegnungen“, sagt Spangenberg, der die Vorbereitung als „durchwachsen“ zusammenfasst. Gute Auftritte wechselten mit weniger erbaulichen Spielen. „Wir haben hier und da auch wieder Rückschritte gemacht. Ich habe manchmal das Gefühl, uns fehlen in Testspielen immer ein paar Prozentpunkte – insofern bin ich froh, dass die Meisterschaft jetzt startet“, sagt Spangenberg.Mit Handorf (Sonntag, 15.15 Uhr), Everswinkel, Sassenberg und Sendenhorst hat GWA ein hartes Auftaktprogramm. „Spielen müssen wir sie alle, aber dann wissen wir gleich, wo wir stehen“, sagt er. „Klar wollen wir die Klasse halten, ich erwarte aber auch, dass die Jungs guten Fußball spielen, sich als Mannschaft präsentieren und hungrig auf Erfolge sind.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7567740?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Nachrichten-Ticker